Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Biosphärenreservat Rhön

Das Mittelgebirge vor den Toren Bad Kissingens im Dreiländereck Bayern, Hessen und Thüringen gilt als eines der schönsten in Europa.

Vor allem die Vielfalt der Landschaftstypen und die seltene Flora und Fauna des Biosphärenreservats machen die Rhön zu einem außergewöhnlichen Gebiet im Herzen Deutschlands. Viele unter Natur- und Artenschutz stehende Pflanzen und Tiere sind hier heimisch, wie das charakteristische Birkhuhn und die Silberdistel.

Die Rhön ist ein Paradies für die aktive Erholung und bietet den Besuchern auf 6 000 km ausgeschilderten Wanderwegen Natur pur: Hochmoore, Laub- und Mischwälder, Heckenlandschaften, gewaltige Basaltformationen und Borstgraswiesen, auf denen die Rhönschafe weiden. Ein besonderes Highlight ist der Premium- und Fernwanderweg „Der Hochrhöner®“externer Link, der von Bad Kissingen aus bis nach Bad Salzungen führt und auch in Extratouren und Rundwegen erwandert werden kann.

Von vielen Aussichtspunkten blickt der Wanderer in die freie Landschaft, was der Rhön den Beinamen „Land der offenen Fernen“ verliehen hat. Lehrpfade wurden angelegt und informieren den Besucher über Besonderheiten. In der Region finden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Kloster Kreuzberg bei Bischofsheim, die Wasserkuppe, das Schwarze Moor bei Fladungen und die großen Naturschutzgebiete Lange Rhön und Schwarze Berge.

Golfen, Radfahren, Klettern, Reiten, Kanufahren und Segel- und Gleitschirmfliegen gehören ebenfalls zum breiten Freizeitangebot der Rhön, im Winter kommt das Skifahren hinzu. Der höchste und schneesicherste Berg ist die 950 m hohe Wasserkuppe mit sechs Liften, die am Abend teilweise mit Flutlicht beleuchtet werden. Erfahrene Skifahrer und Anfänger finden in der Rhön geeignete Pisten. Sobald genug Schnee gefallen ist, werden unzählige Kilometer Loipen gespurt. Die Routen sind gut ausgeschildert und bieten Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Das UNESCO-Biosphärenreservat wurde geschaffen, um diese außergewöhnliche Mittelgebirgslandschaft zu erhalten. Mit den hier lebenden Menschen werden Konzepte zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung der Rhön erarbeitet und umgesetzt. Für die innovativen Projekte zur Realisierung einer nachhaltigen Entwicklung und für die beispielgebende Zusammenarbeit dreier Bundesländer erhielt das Biosphärenreservat im Jahr 2000 die Auszeichnung „Region der Zukunft“.

Ausführliche Informationen zum Biosphärenreservat Rhön finden Sie unter www.rhoen.deexterner Link.

Beeindruckende Ausflugsziele im Umland

Bad Kissingen liegt an der Fränkischen Saale, südlich der Rhön. Damit liegen viele sehenswerte Ausflugsziele in unmittelbarer Nähe der großen Urlaubsmetropole. Entdecken Sie einige der beliebtesten Ziele für kurze Abstecher oder Tagesausflüge in Bad Kissingen:
 

Diese Ausflugsziele können optimal mit einer Wanderung verbunden werden. Sie haben aber auch die Möglichkeit, sich Fahrräder auszuleihen und so bequem auch etwas weiter entfernte Ziele zu erreichen. Für einen Ausflug in das Bäderland Bayerische Rhön empfehlen wir den Bäderlandbus externer Linkmit 20 Haltestellen zum Ein-, Aus- und Umsteigen.

Mit außergewöhnlichen Fahrzeugen die Umgebung erkunden

Manchmal ist der Weg das Ziel – entdecken Sie Bad Kissingen und Umgebung mal mit einem ungewöhnlichen Transportmittel. Wollen Sie in der Stadt bleiben und eine geführte Stadtrundfahrt mit vielen interessanten Fakten erleben? Dann ist die GeckoBahn genau das Richtige – die Rundfahrt führt Sie vom Kurgarten durch die Altstadt und über den Gradierbau bis zum Wildpark Klaushof und durch den Luitpoldpark. Sie können dabei die komplette Stadtrundfahrt mitmachen oder sich zwischen Nord- und Süd-Tour entscheiden.

Die Dampferle sind zwei Schiffe, die in der warmen Jahreshälfte auf der Saale vom Rosengarten bis zur Saline und zurückfahren. Von der Saline aus erreichen Sie mit einem kleinen Spaziergang die Ausflugsziele Gradierwerk und Bismarck-Museum, bevor Sie sich entweder zu Fuß oder wieder mit einem Dampferle auf den Rückweg in die Stadt machen.

Ein ganz besonderes Erlebnis bietet eine Fahrt mit der Postkutsche. In Bad Kissingen gibt es die einzige noch verbliebene Linie der Deutschen Post. Je zweimal in der Woche fährt die Kutsche die Ausflugsziele Bad Bocklet und Schloss Aschach an. Eine Fahrt führt dabei bis zu neun Reisende durch das malerische Saaletal und entführt die Fahrgäste in eine Vergangenheit, als Reisen mit Postkutschen noch gang und gäbe waren.

Ausflüge mit Familie und Kindern

Besonders für Familien mit Kindern sind andere Unternehmungen und Ausflugsziele gefragter als für Einzelpersonen oder Paare. Wer neben den bisher vorgestellten naturverbundenen, historischen und kulturellen Zielen nach einem alternativen Freizeitangebot sucht, wird hier mühelos fündig.

In der Umgebung von Bad Kissingen finden Sie zahlreiche Badeseen, die an heißen Sommertagen Abkühlung für die ganze Familie bieten. Bei einem Besuch im Wild-Park Klaushof können Sie einheimische Wildtiere in naturnahen Gehegen beobachten. Für Kinder ist der Streichelzoo mit Rhönschafen, Ziegen und Eseln ein besonderes Erlebnis. In der Nähe des Parkplatzes findet sich außerdem direkt ein weiteres Ausflugsziel: der Lehrpfad „Pfad der Baumgiganten“.
 

Ausflugsziele Bad Kissingen – das Richtige für jeden Geschmack

Die zahlreichen naturverbundenen und inspirierenden Ausflugsziele in und um Bad Kissingen sind immer einen Besuch wert. Die vielen historischen Sehenswürdigkeiten in schönen Landschaften mit vielfältigen Pflanzen und Tieren einerseits und die abwechslungsreichen Aktivitäten andererseits sind für Singles, Paare sowie Familien mit Kindern geeignet und bieten Ausflugsziele für jeden Geschmack.