Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Auf Zeitreise in der Rhön

Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

Wer mit der Familie einen entspannten Tag verbringen will, ist im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen genau richtig: Hier lässt sich mit allen Sinnen in den Alltag unserer Vorfahren im Dreiländereck Hessen, Thüringen, Bayern eintauchen.

Ein Dorf ganz ohne Autos und Lärm, mit plätschernden Bächen, liebevoll angelegten Gärten, einem Picknickweiher, historischen Kinderspielen, schnatternden Gänsen und wolligen Rhönschafen.
 
In Bayerns nördlichster Stadt Fladungen macht das Fränkische Freilandmuseum die vergangene ländliche Bau-, Arbeits- und Lebensweise aus ganz Unterfranken sowie der angrenzenden hessischen und thüringischen Rhön erlebbar. Auf einem zwölf Hektar großen Gelände geben über 20 wiedererrichtete landwirtschaftliche Anwesen und Gemeindebauten in ihrer regionalen und sozialen Vielfalt einen umfassenden Einblick in das Wohnen und Wirtschaften vom 17. Jahrhundert bis in die 1970er Jahre. Eingebettet sind die Gebäude in eine historische Kulturlandschaft aus verschiedenen Themengärten, Streuobstwiesen, Äckern und Weiden, auf denen alte Haustierrassen wie Rinder, Schweine, Schafe oder Ziegen gehalten werden.

Bei verschiedenen Mitmachprogrammen können Besucherinnen und Besucher das frühere Leben im Dreiländereck selbst nachempfinden. In jeder Saison stehen Themenführungen, Sonderausstellungen und Veranstaltungen rund um Handwerk, Kulinarisches, Flora & Fauna, Musik, Film und Theater auf dem Programm. Alle Informationen, Öffnungszeiten und Eintrittspreise finden Sie hier.externer Link

Direkt an das Museumsgelände schließt eine technikhistorische Attraktion an: Auf der ehemaligen Lokalbahnstrecke zwischen Fladungen und dem 18 km entfernten Mellrichstadt verkehrt das sogenannte „Rhön-Zügle“. Mit ihren Dampf- oder Dieselloks und historischen Waggons befördert die Museumsbahn an ausgewählten Sonn- und Feiertagen wie vor 100 Jahren Passagiere durch das obere Streutal. Eine Ausstellung im denkmalgeschützten Fladunger Bahnhofsgebäude von 1898 informiert über die wechselvolle Geschichte der Lokalbahn. Alle Fahrtage sind hier  externer Linkzu finden.
 

Beeindruckende Ausflugsziele im Umland

Bad Kissingen liegt an der Fränkischen Saale, südlich der Rhön. Damit liegen viele sehenswerte Ausflugsziele in unmittelbarer Nähe der großen Urlaubsmetropole. Entdecken Sie einige der beliebtesten Ziele für kurze Abstecher oder Tagesausflüge in Bad Kissingen:
 

Diese Ausflugsziele können optimal mit einer Wanderung verbunden werden. Sie haben aber auch die Möglichkeit, sich Fahrräder auszuleihen und so bequem auch etwas weiter entfernte Ziele zu erreichen. Für einen Ausflug in das Bäderland Bayerische Rhön empfehlen wir den Bäderlandbus externer Linkmit 20 Haltestellen zum Ein-, Aus- und Umsteigen.

Mit außergewöhnlichen Fahrzeugen die Umgebung erkunden

Manchmal ist der Weg das Ziel – entdecken Sie Bad Kissingen und Umgebung mal mit einem ungewöhnlichen Transportmittel. Wollen Sie in der Stadt bleiben und eine geführte Stadtrundfahrt mit vielen interessanten Fakten erleben? Dann ist die GeckoBahn genau das Richtige – die Rundfahrt führt Sie vom Kurgarten durch die Altstadt und über den Gradierbau bis zum Wildpark Klaushof und durch den Luitpoldpark. Sie können dabei die komplette Stadtrundfahrt mitmachen oder sich zwischen Nord- und Süd-Tour entscheiden.

Die Dampferle sind zwei Schiffe, die in der warmen Jahreshälfte auf der Saale vom Rosengarten bis zur Saline und zurückfahren. Von der Saline aus erreichen Sie mit einem kleinen Spaziergang die Ausflugsziele Gradierwerk und Bismarck-Museum, bevor Sie sich entweder zu Fuß oder wieder mit einem Dampferle auf den Rückweg in die Stadt machen.

Ein ganz besonderes Erlebnis bietet eine Fahrt mit der Postkutsche. In Bad Kissingen gibt es die einzige noch verbliebene Linie der Deutschen Post. Je zweimal in der Woche fährt die Kutsche die Ausflugsziele Bad Bocklet und Schloss Aschach an. Eine Fahrt führt dabei bis zu neun Reisende durch das malerische Saaletal und entführt die Fahrgäste in eine Vergangenheit, als Reisen mit Postkutschen noch gang und gäbe waren.

Ausflüge mit Familie und Kindern

Besonders für Familien mit Kindern sind andere Unternehmungen und Ausflugsziele gefragter als für Einzelpersonen oder Paare. Wer neben den bisher vorgestellten naturverbundenen, historischen und kulturellen Zielen nach einem alternativen Freizeitangebot sucht, wird hier mühelos fündig.

In der Umgebung von Bad Kissingen finden Sie zahlreiche Badeseen, die an heißen Sommertagen Abkühlung für die ganze Familie bieten. Bei einem Besuch im Wild-Park Klaushof können Sie einheimische Wildtiere in naturnahen Gehegen beobachten. Für Kinder ist der Streichelzoo mit Rhönschafen, Ziegen und Eseln ein besonderes Erlebnis. In der Nähe des Parkplatzes findet sich außerdem direkt ein weiteres Ausflugsziel: der Lehrpfad „Pfad der Baumgiganten“.
 

Ausflugsziele Bad Kissingen – das Richtige für jeden Geschmack

Die zahlreichen naturverbundenen und inspirierenden Ausflugsziele in und um Bad Kissingen sind immer einen Besuch wert. Die vielen historischen Sehenswürdigkeiten in schönen Landschaften mit vielfältigen Pflanzen und Tieren einerseits und die abwechslungsreichen Aktivitäten andererseits sind für Singles, Paare sowie Familien mit Kindern geeignet und bieten Ausflugsziele für jeden Geschmack.