Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Postkutsche

Die Bad Kissinger Postkutsche ist die einzige ihrer Art und letzte Linie der Deutschen Post.

Am 7. Juni 1939 startete der gelbe Vierspänner zu seiner Jungfernfahrt, doch der Kriegsbeginn brachte nach wenigen Monaten das Aus. Seit Sommer 1950 fährt die Kutsche regelmäßig von Bad Kissingen durchs Saaletal nach Schloss Aschach und Bad Bocklet – und jeder Gast, der die Tour einmal miterlebt hat, ist begeistert.

Auf einer idyllischen Rundfahrt mit bis zu neun Mitreisenden geht es durch Wälder und Wiesen, Auen und Fachwerkdörfer. Die Klänge des Postillions auf dem Kutschbock und das Klappern der Hufe geben den Fahrgästen ein Gefühl von Vergangenheit. Angekommen in Bad Bocklet oder auf Schloss Aschach bleibt genug Zeit für Einkehr oder Museumsbesuch, bis die Postkutsche wieder ihre Rückfahrt nach Bad Kissingen antritt.

FahrzeitenDie Postkutsche fährt vom Mai bis Oktober freitags und sonntags nach Bad Bocklet, donnerstags und samstags zum Schloss Aschach.

Abfahrt ist jeweils in Bad Kissingen am Hotel Wyndham Garden (ehemals Precise Hotel Bristol) in der Bismarckstraße 8 um 14:00 Uhr. Rückkehr ist gegen 17:30 Uhr.

Hin- und Rückfahrt kosten 22 €.
Die Mitnahme von Haustieren ist nicht möglich.

Sonderfahrten sind beim Postillon Hans Körner buchbar: +49 (0) 171 3336769.

Detaillierte Informationen zu Fahrzeiten und Anmeldung sowie Fahrkarten erhalten Sie in der Tourist-Information.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK