Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
RAUS INS UMLAND!
Ausflüge und Tagestouren

Nicht nur Bad Kissingen ist sehenswert – auch sein Umland hat viel zu bieten. So gilt die nahegelegene Rhön mit ihren vielfältigen Landschaften und geschützten Pflanzen- und Tierarten als eines der schönsten Mittelgebirge Europas. Wer sie wandernd erkunden möchte, findet dazu auf 6 000 km ausgewiesenen Wanderwegen die allerbesten Möglichkeiten. Sehenswert sind das Kloster Kreuzberg, die Wasserkuppe oder das Schwarze Moor bei Fladungen.

Auch das Fränkische Saalestück von Bad Kissingen über Hammelburg bis Morlesau lohnt immer einen Ausflug. Entdecken Sie die romantische Flusslandschaft mit ihren Weinbergen, Burgen und Seitentälern am besten mit dem Saaletalbus oder Fahrrad. Oder aber erkunden Sie die Orte des Bäderlandes Bayerische Rhön! Ob Bad Bocklet mit dem nahegelegenen Schloss Aschach, Bad Brückenau, Bad Neustadt/Saale oder Bad Königshofen: Mit Ihrer Gastkarte bringt sie der Bäderlandbus am Wochenende und an Feiertagen ohne weitere Kosten hin.

Sie mögen originelle Fortbewegungsmittel? Dann ist eine Tour mit dem altehrwürdigen Dampferle oder der historischen Postkutsche genau das Richtige für Sie. Unsere Klassiker starten alle in Bad Kissingen und bringen Sie zu interessanten Zielen in oder außerhalb der Stadt.

Lust auf noch mehr Ausflüge? Mehr Infos zu diesen und anderen Ausflugszielen rund um Bad Kissingen finden Sie auf diesen Seiten!

Die Bad Kissinger Postkutsche ist die einzige ihrer Art und letzte Linie der Deutschen Post.

Der Betreiber des Kurbähnles (GeckoBahn) kann aus betriebsinternen Gründen den beliebten Fahrdienst in der Saison 2018 leider nicht anbieten.

Eine Attraktion auf der Fränkischen Saale sind die zwei im Volksmund „Dampferle“ genannten Schiffe, die in Bad Kissingen von Ostern bis Oktober täglich zwischen dem Rosengarten und der Saline verkehren.

Das Mittelgebirge vor den Toren Bad Kissingens im Dreiländereck Bayern, Hessen und Thüringen gilt als eines der schönsten in Europa.

Seine drei Kreuze sind bekannt aus vielen Prospekten und Büchern, ebenso sein Fernsehmast. Berühmt ist der Kreuzberg, mit 928 m zweithöchster Gipfel der Rhön, vor allem aber durch sein Kloster und das dort gebraute dunkle Kreuzbergbier.

Die Wasserkuppe ist ein Paradies für Wanderer, Skifahrer, Segel- und Gleitschirmflieger – und mit 950 m der höchste Berg der Rhön.

Das Schloss Aschach liegt 8 km von Bad Kissingen entfernt im Saaletal bei Bad Bocklet.

Am südlichen Rand der Rhön schlängelt sich die Fränkische Saale von Bad Kissingen über Hammelburg nach Morlesau durch eine sanfte, grüne Hügellandschaft mit imposanten Burgen und versteckten Seitentälern, in denen es viel zu entdecken gibt.

Von der Ruine der ehemaligen Trimburg hat man einen herrlichen Blick ins Saaletal. Hoch auf einem steilen Felssporn oberhalb von Trimberg, Ortsteil des Marktes Elfershausen, liegt die markante Burganlage, die im Sommer an Sonn- und Feiertagen bewirtschaftet wird. Wanderer, Radfahrer und Spazierg..

Über dem Kloster Altstadt ca. 25 km von Bad Kissingen entfernt thront auf einer nach drei Seiten steil abfallenden Felssporn das Schloss Saaleck bei Hammelburg.

Ob Sightseeing oder Einkaufsbummel, gemütlicher Spaziergang oder erlebnisreiche Wanderung, ein Besuch der Thermen oder Kureinrichtungen: Das Bäderland Bayerische Rhön bietet eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten, die mit dem Bäderlandbus schnell zu erreichen sind!

Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK