Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK
Bad Kissingen. Fotografien um 1900

Der historische Bildband „Bad Kissingen. Fotografien um 1900“ über den bekanntesten deutschen Kurort nimmt den Leser mit auf einen spannenden Streifzug durch die Geschichte Bad Kissingens in den Jahrzehnten um 1900.

Auf 96 reich illustrierten Seiten und anhand von 159 historischen Fotografien vollzieht der Leser die Entwicklung vom kleinen Landstädtchen zum Weltbad nach und taucht in den früheren Alltag abseits des Kurlebens ein. Der Band lädt Einwohner und Gäste der Stadt zum Erinnern, Neu- und Wiederentdecken ein.

Ein Panorama der Stadt aus dem Jahr 1884 dokumentiert die damalige Ausdehnung Bad Kissingens und die allmähliche Bebauung. Der Betrachter schlendert über den Marktplatz mit seinen gründerzeitlichen Fassaden und vorbei am Königlichen Kurhaus. Er flaniert durch die Ludwigstraße, einstige Lebensader der Stadt, durch die Prinzregentenstraße mit ihren stattlichen Gebäuden oder die Bismarckstraße und lernt Hotels wie den Russischen Hof oder den Fürstenhof kennen. Anschaulich zeigen Aufnahmen von Bauarbeiten am Kurhausbad oder von der Entstehung des Rosengartens das Wachstum der Stadt.

In den Bildern wird das Treiben der Stadt, das durch den Kurbetrieb von Mai bis September geprägt war, lebendig. Die Fotografien zeigen Bäckereistände und Brunnenschöpfer, Parfümerien oder gastronomische Einrichtungen wie das 1913 eröffnete Kurhaus-Restaurant. Die Geschäfte profitierten ebenso wie die 27 Schneider in der Zeit um 1900 von den zahlreichen Gästen. Zu ihnen zählten auch Mitglieder von Königshäusern und ranghohe Politiker, denen Bad Kissingen prächtige Empfänge bereitete, wie die Aufnahmen anschaulich belegen.

Der Leser erlebt die Höhen und Tiefen der Stadtgeschichte. So fangen Bilder die Stimmung bei großen Veranstaltungen wie dem alljährlichen Kinderfest im Mai oder den Fronleichnamsprozessionen ein. Das rege Vereinsleben wird in Aufnahmen von „Unterhaltungsgesellschaften“ und Turngruppen, Trachtenvereinigungen oder Faschingsvergnügen dokumentiert. Schwere Tage erlebte die Stadt bei dem Jahrhunderthochwasser 1909, als große Teile der Stadt unter Wasser standen. Bilder aus der Zeit des Ersten Weltkrieges erinnern an die Unterbringung verwundeter Soldaten in eingerichteten Lazaretten oder im Theresienspital.

Peter Weidisch, Jahrgang 1962, Stadtarchivar und Kulturreferent der Stadt Bad Kissingen, und Birgit Schmalz, Jahrgang 1957, langjährige Freie Mitarbeiterin am Kulturreferat, sind profunde Kenner Bad Kissingens und seiner Geschichte. Das Museum Obere Saline, zahlreiche Publikationen und Ausstellungen sowie Vorträge zu stadt- und kulturgeschichtlichen Themen zeugen von der jahrzehntelangen wissenschaftlichen Forschungsarbeit beider Autoren.

Die Reihe Archivbilder
Peter Weidisch und Birgit Schmalz
Bad Kissingen. Fotografien um 1900
Sutton Verlag, Erfurt 2008
96 S., 159 Abb., Broschur
ISBN 978-3-86680-181-3
17,90 €

Das Buch ist im Stadtarchiv, im Museum Obere Saline und im Buchhandel erhältlich.