Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Kissinger Juden während der NS-Zeit
Biographisches Gedenkbuch

Das „Biographische Gedenkbuch der Kissinger Juden während der NS-Zeit“ versteht sich als fortlaufendes Projekt, das sich eine möglichst vollständige Dokumentation der vielfältigen Schicksale der Kissinger Juden zur Zeit des Nationalsozialismus zum Ziel gesetzt hat.

In über 500 biographischen Skizzen soll nicht nur an die jüdischen Opfer der NS-Gewaltherrschaft erinnert werden, die in Bad Kissingen geboren wurden oder zeitweise hier gelebt haben. Ganz bewusst wurden auch die jüdischen Bürger in der Datenbank berücksichtigt, die sich durch Flucht und Emigration der Vernichtungsmaschinerie entziehen konnten und überlebt haben.

Am individuellen Schicksal wird so der Prozess der Ausgrenzung und Entrechtung der Kissinger Juden während der NS-Zeit nachvollziehbar, an dessen Ende die Emigration oder die Deportation und Ermordung standen.
 

Diese Seite wird gerade überarbeitet. Demnächst finden Sie hier weitere Informationen zum Biographischen Gedenkbuch.

Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK