Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Partnerstädte

Bad Kissingen pflegt einen regen Kontakt mit seinen Partnerstädten und lebt den europäischen Gedanken. Am 20. April 1960 besiegelten die Stadt Bad Kissingen und Massa in Italien ihre Partnerschaft. Gut einen Monat später kam das französische Vernon hinzu, 1978 die Stadt Eisenstadt in Österreich.

Vor allem über das Jugendmusikkorps Bad Kissingen, die Bad Kissinger Feuerwehr, die Pfadfinder oder den Rhönclub Bad Kissingen wurden die Verbindungen gepflegt. Bald erblühten daraus herzliche Freundschaften.

Seit 1985 belebt der Schüleraustausch zwischen Gymnasium, Realschule, Hauptschule und Volkshochschule sowie den entsprechenden Lehranstalten in den ausländischen Partnerstädten die Beziehungen. Das Städtepartnerschaftskomitee Bad Kissingen, seit 1999 ein Verein, organisiert jährliche Fahrten zu Pfingsten zur Kirschenmesse nach Vernon und zum Stadtfest nach Eisenstadt. Dort bietet das Team an Verkaufsständen regionale Spezialitäten an, und begrüßt seinerseits seine Freunde aus den Partnerstädten beim Rakoczy-Fest in Bad Kissingen. Auf kulturellem Gebiet werden Gemäldeausstellungen, Konzerte und Vorträge organisiert.

Städtepartnerschaftskomitee Bad Kissingen e. V.

Präsidentin Maren Schmitt

T +49 (0) 971 807-1240
F +49 (0) 971 807-1309

info@partnerschaftskomitee-badkissingen.de

Die Stadt an der Seine, zwischen Paris und Rouen gelegen, pflegt ihre freundschaftlichen Kontakte zur Stadt an der Fränkischen Saale seit 1960.

Die Stadt Bad Kissingen pflegt seit 1978 eine herzliche Städtepartnerschaft mit der nahe dem Neusiedler See gelegenen burgenländischen Landeshauptstadt.

Die durch die Marmorsteinbrüche im nahegelegenen Carrara bekannte italienische Partnerstadt Massa verbindet bereits seit 1960 eine freundschaftliche Beziehung zu Bad Kissingen.

Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK