Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Instandsetzungsarbeiten an der Garitzer Kreuzung

Ab Montag, den 3. Dezember 2018, werden die Asphaltverdrückungen auf der Bundesstraße 286 an der Garitzer Kreuzung beseitigt.
 

Die starken Asphaltverdrückungen und Spurrinnen auf der Garitzer Kreuzung in Bad Kissingen gehören bald der Vergangenheit an. Denn ab Montag, den 3. Dezember 2018, wird die Bundesstraße 286 im Kreuzungsbereich Westring – Schönbornstraße – Garitzer Straße auf einer Länge von circa 150 Metern instandgesetzt. Im Konkreten sehen die Arbeiten vor, den Straßenbelag im Bereich der starken Verdrückungen abzufräsen und die Unebenheiten teilweise mit neuem Asphalt auszugleichen. Die komplette Instandsetzung wird circa eineinhalb Wochen dauern. Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf circa 35.000 Euro.

Während der Straßenbauarbeiten werden die beiden rechten Fahrstreifen gesperrt und der gesamte Verkehr über die mittleren Fahrspuren geleitet. Außerdem ist die Überquerung der Westrings über die Fußgängerfurt auf der südlichen Seite der Kreuzung nicht möglich.

Pressemitteilung des Staatlichen Bauamts Schweinfurt
 

Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK