Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Stadt Bad Kissingen verpachtet das "Forsthaus Klaushof"

Die Gaststätte "Forsthaus Klaushof" gegenüber des städtischen Wildpark Klaushof wird neu verpachtet. Interessierte können sich bis Ende Januar bewerben.
 

Unweit der Stadt hinauf durch das verträumte Kaskadental liegt das beschauliche Forsthaus Klaushof und lädt Wanderer, Biker und Besucher zu einer Einkehr ein. Mit dem Auto ist die Gaststätte von Bad Kissingen aus in wenigen Minuten erreichbar. In den Sommermonaten pendelt ein Shuttleservice zwischen Innenstadt und dem Wildpark. In unmittelbarer Nähe des Lokals sind ausreichend Parkmöglichkeiten, auch für Reisebusse, vorhanden.

Die Gaststätte mit Kiosk befindet sich im Erdgeschoss des Forsthauses. Das in 1850 erbaute Gebäude mit angrenzendem Wildpark wurde 1961 von der Stadt Bad Kissingen vom Freistaat Bayern erworben und zwischen dem Sommer 1982 und Januar 1983 um einen Gebäudekomplex erweitert. Durch die Erweiterung auf der rückwärtigen Nordseite des vorhandenen Hauptgebäudes wurde Raum für eine neue Küche mit vier modernen Kühlräumen, ein Kiosk, Personalräume und eine Toilettenanlage mit Behinderten – WC geschaffen.

Die Gesamtfläche aller Räumlichkeiten des Pachtgegenstandes beträgt heute 300 m² und es finden darin bis zu 115 Gäste Platz. Durch die Anordnung des Gastraumes können mehrere Gruppen separat bewirtet werden. Darüber hinaus gehören zur Gaststätte 80 Biergartenplätze und weitere 120 Terrassenplätze um den Besuchern in den Sommermonaten ausreichend Sitzgelegenheiten zu bieten.

Die Stadt Bad Kissingen bietet den neuen Pächtern eine erfolgreiche partnerschaftliche Zusammenarbeit mit einer Mindestdauer von fünf Jahren plus Option auf Verlängerung.

Es wird eine/eine Pächter/in gesucht, der/die das erfolgreich geführte Restaurant mit einem innovativen Konzept weiterführt und durch eigene kreative Impulse überzeugt. Vom Pächter/ der Pächterin wird ein schlüssiges Konzept, eine gastronomisch abgeschlossene Berufsausbildung, betriebswirtschaftliche Kompetenz zur Führung eines gastronomischen Betriebes, Organisationstalent und Zuverlässigkeit erwartet.

Bei Pachtinteresse schicken Sie Ihre Bewerbung bitte schriftlich bis zum 31.01.2019 an die Stadt Bad Kissingen, Gebäudemanagement, Rathausplatz 1, 97688 Bad Kissingen. Fügen Sie hierbei bitte ein schlüssiges Gesamtkonzept, einen gastronomischen Ausbildungsnachweis (soweit vorhanden) und einen Lebenslauf mit Referenzangaben aus der Gastronomie an.

Die Ausschreibung können Sie sich hier zusätzlich als PDF herunterladen.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Maik Schmeller,
T +49 (0)971 8073400, mschmeller@stadt.badkissingen.de.

Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK