Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK
Sanierungsgebiete

Mit der Bekanntmachung der beiden Sanierungsgebiete "Altstadt" und "Erweiterungsgebiet der Altstadt" am 29.03.2019 werden neue Impulse für die Entwicklung der Innenstadt gesetzt.

Informationen für Eigentümer


Werden städtebauliche oder funktionale Mängel im Rahmen eines Berichts, den sogenannten Vorbereitenden Untersuchungen nachgewiesen, kann auf Grundlage des Baugesetzbuches (BauGB) ein Sanierungsgebiet förmlich festgelegt werden. Ziel ist es, diese Mängel durch Aufwertung oder Umgestaltung zu beheben.
Eigentümer in diesem Gebiet können unter gewissen Voraussetzungen steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen, wenn Sie an ihrem Gebäude Sanierungsmaßnahmen vornehmen wollen. Neben der Option der steuerlichen Abschreibung gibt es auch das kommunale Förderprogramm.

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen und den Abläufen finden Sie in unserem Ratgeber für Eigentümer im Sanierungsgebiet.


Wichtig: die Baumaßnahmen dürfen nicht schon begonnen worden sein. Eine Abstimmung mit der Stadt ist vorab nötig. Ein erfahrener Architekt in Sanierung wird für die beiden Sanierungsgebiete dem Eigentümer für eine kostenlose Erstberatung zur Seite stehen. Der Erhalt und die Aufwertung des Stadtbildes und dessen Funktionalität ist für die Sicherung und Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität – auch über die Altstadtgrenzen hinaus – unabdingbar.

Sanierungsgebiet "Altstadt"


In den Vorbereitenden Untersuchungen wurden im Bereich der Altstadt städtebauliche Missstände festgestellt. Abgeleitet davon wurden folgende Sanierungs-und Entwicklungsziele für das Sanierungsgebiet "Altstadt" (siehe auch Download Sanierungssatzung Sanierungsgebiet Altstadt):
 

  • Wiedernutzung/Nutzungsoptimierung von Brachflächen und leerstehenden Gebäuden
  • Herstellung gesunder Wohn- und Arbeitsverhältnisse, Modernisierung des Gebäudebestands
  • Neuordnung der verkehrlichen Erschließung (verkehrsberuhigter Bereich als Ergänzung der Fußgängerzone, Verbesserung des Stellplatzangebots, Ausbau des Radwegenetzes)
  • Beseitigung gestalterischer Mängel, Aufwertung der öffentlichen Räume sowie Sicherung und Entwicklung von Grünräumen
  • Ausbau der Barrierefreiheit im öffentlichen und privaten Raum
  • Schutz der Heilquellen, Erneuerung des Kanalsystems und der privaten Entwässerungsanlagen

Sanierungsgebiet "Erweiterungsgebiet der Altstadt"


In den Vorbereitenden Untersuchungen wurden im Bereich des Erweiterungsgebiets der Altstadt städtebauliche Missstände festgestellt. Danach wurden folgende Sanierungs-und Entwicklungsziele für das Sanierungsgebiet "Erweiterungsgebiet der Altstadt" abgeleitet (siehe auch Download Sanierungssatzung Erweiterungsgebiet Altstadt):
 

  • Wiedernutzung/Nutzungsoptimierung von Brachflächen und leerstehenden Gebäuden
  • Herstellung gesunder Wohn- und Arbeitsverhältnisse, Modernisierung des Gebäudebestands
  • Beseitigung gestalterischer Mängel, Aufwertung der öffentlichen Räume sowie Sicherung und Entwicklung von Grünräumen
  • Ausbau der Barrierefreiheit im öffentlichen und privaten Raum
  • Schutz der Heilquellen, Erneuerung des Kanalsystems und der privaten Entwässerungsanlagen


Nützliche Informationen im PDF-Format zum Download:

Ratgeber_Foto Ratgeber für Eigentümer im Sanierungsgebiet
SanierungsgebietAltstadt_FotoSanierungssatzung "Altstadt"
SanierungsgebietErweiterung_FotoSanierungssatzung "Erweiterungsgebiet der Altstadt"
Bericht_Foto Bericht der vorbereitenden Untersuchungen

Sie haben Fragen? Ihr Kontakt zu uns:
 

Referat Stadtplanung und Hochbau
Rathausplatz 4
97688 Bad Kissingen
T +49 (0)971 807-3210
E-Mail: sanierungsgebiet@stadt.badkissingen.de


Zurück zur Übersicht "Bauen und Wohnen"