Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Aktuelles

Hier finden Sie Informationen zum aktuellen Bewerbungsprozess der Great Spas of Europe.

Symposium  „Balneologie und Kurortmedizin“ 
Donnerstag, 21. bis Samstag, 23. November 2019, Bad Kissingen
im Rahmen der transnationalen seriellen Bewerbung „Great Spas of Europe“ um die Aufnahme in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

2014 veranstaltete das Stadtarchiv Bad Kissingen im Rahmen der transnationalen seriellen Bewerbung „Great Spas of Europe“ um die Aufnahme in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes das Symposium „Kurort und Modernität“. Zu dieser hochkarätig besetzten Tagung ist ein Tagungsband erschienen.

Nun geht es weiter. In Vorbereitung ist das Symposium „Balneologie und Kurortmedizin“. Es gliedert sich in zwei Sektionen. In der ersten Sektion setzt es sich mit der Entstehung und der Entwicklung der Balneologie auseinander, verortet die Balneologie als universitäre Wissenschaft, begrifflich wie inhaltlich. In der zweiten Sektion fragt das Symposium nach dem Stand und der Bedeutung von Balneologie und Kurortmedizin heute, zeigt Desiderate der Forschung auf, gibt Impulse und schneidet neue Themenfelder an. Renommierte und international wissenschaftlich ausgewiesene ReferentInnen konnten bereits als Vortrags- und Diskussionsteilnehmer gewonnen werden.

1. Februar 2019, Paris
Der tschechische Botschafter überreichte die Bewerbung an das UNESCO-Headquarters in Paris.

22. Januar 2019, Paris
"Signing Ceremony" in Paris
Das Nomintion Dossier der Great Spas of Europe-Bewerbung um Aufnahme in die UNESCO-Welterbeliste ist fertig. Ein großer Meilenstein für die ganze Bewerbergruppe. Am 22. Januar 2019 wurden die Antragsunterlagen offiziell von den UNESCO-Botschaftern der beteiligten Staaten und den elf Oberbürgermeistern/Bürgermeistern in der Tschechischen Botschaft in Paris unterschrieben.

Die „harten“ Fakten zum Nomination Dossier:

  • 1434 Seiten
  • 6 Bände
  • 5,3 kg

Presseinformation

22.01.2019
Pressemitteilung der Stadt Bad Kissingen
Great Spas of Europe unterzeichnen in Paris die gemeinsame Bewerbung um den Titel UNESCO-Welterbe

18.01.2019:
Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst
Weltkulturerbeantrag „Great Spas of Europe“: Bad Kissingen vertritt Bayern bei länderübergreifender Bewerbungexterner Link

 

Pressekontakt Stadt Bad Kissingen:

Stabsstelle 1 Öffentlichkeitsarbeit
Rathausplatz 1
97688 Bad Kissingen
T +49 (0) 971 807-1010
F +49 (0) 971 807-1029
E-Mail: presse@stadt.badkissingen.de

Veröffentlichungen in den Medien:
Mit freundlicher Genehmigung der Saale-Zeitung:

- Kefir, Kirchen, Literaten (6. Juni 2019)
- Zu Gast im Bad der Diplomaten (6. Juni 2019)
- Von Peters Burg bis Ballings Haus (6. Mai 2019)
- Mit Architektur zur Weltkultur (6. Mai 2019)
- Markante Bauten für das Stadtbild (8. März 2019)
- Prachtbau statt Schlachthaus (8. März 2019)
- Die Bewerberstädte im Überblick (23. Januar 2019)
-
Meilenstein für Mission Welterbe (23. Januar 2019)
-
Ideen aus der Weltbadzeit (19./20. Januar 2019)
- Ältester Kurgarten in Europa (1./2. Dezember 2018)
- Weltkultur heißt auch Park-Natur (25. Oktober 2018)
- Great Spas lassen Stress-Pegel steigen (2. Oktober 2018)
- Das alles könnte Unesco sein (31. August 2018)
- Kur, Mordanschlag und Politik(27. Juli 2018)
- Bädergeschichte für Paris (21. Juni 2018)

 

BR Fernsehen, Frankenschau aktuell (22.01.2019):

 

Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK