Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK

Seniorenuniversität: Was ist Romantik und was bedeutet sie den Deutschen?


Termin: 12.03.2020
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Sparkassen-Pavillon
Von-Hessing-Straße 10
97688 Bad Kissingen

Vorlesungsreihe "Was ist Romantik und was bedeutet sie den Deutschen?"

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Riedel

Eine Veranstaltung im Rahmen der Seniorenuniversität Bad Kissingen: www.seniorenuniversitaet-kg.deexterner Link.

Die Seniorenuniversität richtet sich an Interessierte aus Stadt und Region, aber auch an Gäste, die Bad Kissingen als Gesundheits-, Kultur- und Bildungsstandort erleben wollen.

Das Wort Romantik hat eine Alltagsbedeutung („romantisches Dinner zu zweit") und eine historische, als Bezeichnung einer Stilepoche. Und hier wird es komplex. In Literatur und bildender Kunst meint Romantik in etwa die Jahrzehnte von 1790 bis 1840, in der Musik aber die von circa 1810 bis 1900. In der Regel folgt die romantische Phase auf eine klassizistische, so in der englischen und französischen Literatur, oder die musikalische Romantik auf die Wiener Klassik. In der deutschen Literaturgeschichte aber überlappen sich Klassizismus (Weimarer Klassik) und Romantik die meiste Zeit. So zählt Goethes „Werther" (1774) international zur romantischen Epoche, die aber in deutscher noch nicht einmal begonnen hat. Die Vorlesung versucht gleichwohl, ein klares und übersichtliches Bild zu geben. Sie hält sich an die deutsche Literaturromantik von Jean Paul bis Heinrich Heine und bezieht die bildende Kunst um 1800 (z.B. Caspar David Friedrich und Heinrich Füssli) ebenso mit ein wie die eminente Rolle des ,romantischen Geistes' für die deutsche Mentalität und Kultur im 19. und 20. Jahrhundert (z.B. bei Richard Wagner oder Thomas Mann).

Der Referent
Wolfgang Riedel, geb. 1952 in Mellrichstadt. 1972-1979 Studium der Germanistik und Geschichte, in Verbindung mit Philosophie, Psychologie und Kunstgeschichte. 1984 Promotion an der JMU Würzburg („Die Anthro­pologie des jungen Schiller", 1985), 1995 Habilitation an der FU Berlin („Homo Natura", 1996). 1998 Ruf an die JMU als Professor für neuere deutsche Literatur an der JMU, 2007-2019 dort Ordinarius für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte, 2009-2018 Vizepräsident der JMU. Seit 2011 Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften München, seit 2019 Senior Professor der JMU.

Vorlesungen

  • Donnerstag 12. März 2020
  • Montag 16. März 2020
  • Donnerstag 19. März 2020

jeweils von 16:00 - 17:30 Uhr im Sparkassen-Pavillon, Von-Hessing-Straße 10

Gebühr: 20 Euro für alle drei Vorträge, oder Einzelvortrag für 9 Euro.

Anmeldung und Information
Stadt Bad Kissingen - Seniorenuniversität
Maxstraße 23
97688  Bad Kissingen

Telefon 0971 807-4210
su-kg@stadt.badkissingen.de

Literatur zur Vorbereitung bzw. Weiterbeschäftigung
Rüdiger Safranski: Romantik. Eine deutsche Affäre. Frankfurt/M. 2009 (Tb.)
Gerhard Schulz: Romantik. Geschichte und Begriff. München 2007 (Tb.)
Andreas Beyer: Die Kunst des Klassizismus und der Romantik. München 2011 (Tb.)

Diese Veranstaltung teilen