Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK

Torsten Zwingenberger - BERLIN 21 on tour „Odds On“

Jazz in Bismarck's Basement


Termin: 07.03.2020
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungsort
Museum Obere Saline, Gewölbekeller
Obere Saline 20
97688 Bad Kissingen
T +49 (0) 971 807-4230
F +49 (0) 971 807-4239
E-Mail: mos@stadt.badkissingen.de
Internet: http://www.museum-obere-saline.deexterner Link

Jazz in Bismarck‘s Basement begeistert regelmäßig Jazzfans. 2020 geht es mit einem anspruchsvollen Konzertprogramm weiter. Unter den Musikern finden sich etablierte Hochkaräter ebenso wie Newcomer.

Das Jazz Trio BERLIN 21 steht für das quirlig multikulturelle Lebensgefühl Moabits. Dieser temperamentvolle Stadtteil Berlins ist geprägt von Dynamik und parallelen Lebenswelten. Für BERLIN 21 bedeutet Musik Lust und Sinnlichkeit und gespielt wird, was allen Spaß macht. Mit ihren Stücken, allesamt Eigenkompositionen, angereichert mit viel Soul- und Bluesfeeling, nehmen sie ihr Publikum mit auf eine musikalische Weltreise von Afrika über's Schwarze Meer nach Nord- und Südamerika.

Der Schlagzeuger Torsten Zwingenberger zählt zu den umtriebigsten Persönlichkeiten der deutschen Jazzszene und hat mit Drumming 5.1 eine sensationelle Technik des Schlagzeugspiels entwickelt.

Schon Anfang der 70er Jahre legte Torsten Zwingenberger die Grundlage für sein heute nahezu akrobatisches Schlagzeugspiel. Zu Beginn spielte er Waschbrett zu alten Jazzplatten und dem Boogiepiano seines Bruders Axel. Vom „Ur“-Jazz ausgehend, den er von seinen Wurzeln her durchdrang, erforschte Zwingenberger fast alle nachfolgenden Jazzstile. Diese Herangehensweise war die Voraussetzung für die Entstehung von Zwingenbergers unverwechselbaren Stil und seinem „Drumming 5.1“. Er spielt mit mindestens fünf Fußmaschinen - zeitweise simultan, da er auch die Fersen einsetzt. Beidhändig spielt er "open-handed" und gebraucht bei den Trommelstöcken beide Enden mit der „Twineffekt-Technik“, die extrem schnelle Schlagfolgen ermöglicht. Dazu werden unterschiedliche Percussioninstrumente angeschlagen und so verschiedene, miteinander engmaschig verflochtene, Rhythmuslinien erzeugt.

Torsten Zwingenberger (dr, perc), Lionel Haas (p), Martin Lillich(b).

Eintritt: 25 €, ermäßigt 10 € (Schüler, Studenten, Azubis).

Karten: gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information und an der Abendkasse. Die Abendkasse ist ab 19 Uhr geöffnet. Die Videoübertragung im Jazzkeller ermöglicht allen Konzertbesuchern einen uneingeschränkten Blick auf die Bühne.

Einlass: ab 19 Uhr.

Beginn: 20 Uhr; keine Platzreservierungen; Bewirtschaftung im Foyer. 

Tourist-Information Arkadenbau

direkt im Kurgarten

täglich 9:00 - 18:00 Uhr geöffnet
Am 25.02.2020 bis 12 Uhr geöffnet

Gerne sind wir auch telefonisch für Sie da:

Mo - Fr:  8:30 - 20:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 14:00 Uhr


T +49 (0) 971 8048-444
Kostenfreies Servicetelefon: 0800 9768800
kissingen-ticket@badkissingen.de 


 

Diese Veranstaltung teilen