Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Die "Machtergreifung" 1933 in Würzburg und Bad Kissingen


Termin: 09.03.2023
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Regentenbau – Weißer Saal
Ludwigstraße 2
97688 Bad Kissingen

„Haben wir die Macht, dann werden wir sie nie wieder aufgeben, es sei denn man trägt uns als Leichen aus unseren Ämtern heraus“

Am 30. Januar vor 90 Jahren wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt, am 9. März 2023 jährt sich zum 90. Mal die „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten 1933 in Bayern. Über die dramatischen Ereignisse wird der Historiker Peter Weidisch referieren. In einem Vergleich werden die Ereignisse in Würzburg und Bad Kissingen als Schwerpunkte gegenübergestellt.

Der Bad Kissinger Kulturreferent und Stadtarchivar wird dabei nicht nur die Tage der revolutionären Aktionen behandeln, sondern auch die Gleichschaltung des politischen, wirtschaftlichen und öffentlichen Lebens durch die Nationalsozialisten 1933 in Würzburg und Bad Kissingen. Inschutzhaftnahmen, die Verfolgung der politischen Gegner des Nationalsozialismus und der Beginn der Diskriminierung der jüdischen MitbürgerInnen sind weitere Themen des Vortrags. Ebenfalls werden die Gleichschaltung des Stadtrates und die propagandistische Umsetzung der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten beleuchtet. Eine Bildpräsentation mit zahlreichen Fotos und Grafiken begleitet die Ausführungen.

Donnerstag, 9. März 2023, 19.00 Uhr, Bad Kissingen, Weißer Saal des Regentenbaus
Die „Machtergreifung“ 1933 in Würzburg und Bad Kissingen
Peter Weidisch M.A.
Der Eintritt ist frei.

Veranstalter:
Stadt Bad Kissingen
Rathausplatz 1
97688 Bad Kissingen
Diese Veranstaltung teilen