Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK

„Ein Freund, ein guter Freund“ - Robert Gilbert: Lieddichter zwischen Schlager und Weltrevolution


Termin: 21.04.2020
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
SoLeb'icH - LadenCafé
Ludwigstraße 23
97688 Bad Kissingen
T 0971 13068402
E-Mail: info@solebich-laden.cafe
Internet: www.solebich-badkissingen.de

Lesung von Christian Walther.

Eintritt ist an der Abendkasse zu entrichten: 6 Euro.

Die Lesung ist eine Veranstaltung der Buchhandlung „seitenweise“ im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Bad Kissingen 2020.

Der Autor, Komponist und Kabarettist Robert Gilbert, der 1899 als David Robert Winterfeld in Berlin geboren wurde, war einer der erfolgreichsten Textdichter seiner Zeit.

Im Laufe seines Lebens schrieb er die Liedtexte für etwa 100 Tonfilme und 60 Operetten, so etwa zum „Weißen Rössel“ von Ralph Benatzky. Schauspieler wie Lilian Harvey, Willy Fritsch, Heinz Rühmann oder Zarah Leander machten seine Lieder zu unsterblichen Evergreens.

Auf dem Höhepunkt seines Erfolges musste er als Jude vor dem NS-Regime zunächst nach Österreich, dann nach Frankreich und Amerika fliehen.

Der Berliner Journalist und Politologe Christian Walter, der über Robert Gilbert promovierte, zeichnet in seiner Lesung wichtige Stationen von Gilberts bewegtem Leben nach.

Diese Veranstaltung teilen