Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Veranstaltungen

Aufgrund der Corona-Krise können größere und kleinere Veranstaltungen in der Stadt Bad Kissingen bis Ende August nicht oder nicht in der gewohnten Form stattfinden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Stadt Bad Kissingen und Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH teilen mit: Großveranstaltungen finden in diesem Sommer nicht statt

Aufgrund der staatlichen Vorgaben in der Corona-Krise sind die Stadt Bad Kissingen und die Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH gezwungen mitzuteilen,  dass der Kissinger Sommer, das Rakoczy-Fest und weitere größere und kleinere Veranstaltungen in der Stadt Bad Kissingen bis Ende August nicht oder nicht in der gewohnten Form stattfinden können.

Das Corona-Virus hat Deutschland nach wie vor fest im Griff. Nach den staatlichen Regelungen des Bundes und der Bundesländer vor dem Hintergrund der COVID-19 Pandemie sind Großveranstaltungen bis 31. August bundesweit untersagt.
Für die Stadt Bad Kissingen und die Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH ist damit die Entscheidung gefallen, dass die renommierten traditionellen Großveranstaltungen in Bad Kissingen in diesem Zeitraum nicht stattfinden können.
Insbesondere wird der Kissinger Sommer 2020 vom 19.6.-19.7.2020 nicht in der gewohnten Form stattfinden.
Die Konzerte im Max – Littmann – Saal sind in jedem Fall vom Veranstaltungsverbot des Freistaats Bayern betroffen. Sie fallen daher alle aus. Auch das Sonderkonzert am 8. Mai 2020 mit Khatia Buniatishvili findet nicht statt.
Inwieweit die staatlichen Vorgaben Spielräume für die Veranstaltung von einzelnen kleineren Konzerten zulassen, wird in den nächsten Wochen noch ausgelotet werden. (Aktualisierung: Der Stadtrat der Stadt Bad Kissingen hat jetzt entschieden, dass vor diesem Hintergrund das komplette Festival „Kissinger Sommer“ abgesagt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.)

Oberbürgermeister Kay Blankenburg bedauert diese Entwicklung sehr: „Im „Kissinger Sommer“ steckt nicht nur viel organisatorische und finanzielle Vorausleistung, es stecken vor allen Dingen unheimlich viel Herzblut, Kreativität und Leidenschaft in diesem Festival. Seit vielen Jahren steht der „Kissinger Sommer“ wie ein Synonym für die Weltklasse der Kulturangebote in unserer Stadt. Der Ausfall des Festivals ist mehr als schmerzhaft. Aber leider aufgrund der Rahmenbedingungen unvermeidlich. Die Sorge um die Gesundheit der Gäste und der Beteiligten geht natürlich vor und ist der Maßstab, an dem wir uns orientieren.“

Neben dem Kissinger Sommer ist auch die zweite herausragende Sommer-Großveranstaltung in Bad Kissingen betroffen. Das alljährliche überregional bekannte und beliebte Rakoczy-Fest kann in diesem Jahr nicht stattfinden. Das Rakoczy -Fest war vom 24. bis 26.7.2020 geplant. Es findet nicht statt, inklusive des beliebten Rakoczy -Balls. Sylvie Thormann, Kurdirektorin und Geschäftsführerin der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH führt dazu aus: „Wir bedauern sehr, dass das Rakoczy-Fest dieses Jahr nicht stattfinden kann. Wir haben uns schon sehr auf das 70. Jubiläum gefreut. Aber natürlich geht die Sicherheit und die Gesundheit aller Beteiligten vor und hat auch für uns höchste Priorität. Wir danken allen für die großartige Unterstützung und freuen uns auf das nächste Rakoczy-Fest. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.“
 

Neben diesen beiden Großveranstaltungen können auch weitere Veranstaltungen der Bayerischen Staatsbad GmbH und der der Stadt Bad Kissingen nicht stattfinden. Dazu zählt auch der Rosenball, der für den 13.06.2020 geplant war. Soweit sich der Zeitraum der Veranstaltung nach dem 31. Mai erstreckt, ist die Liste noch nicht vollständig. Weiterhin betroffen sind zum Beispiel auch die Zelttheaterwoche der Stadtjugendarbeit vom 09.06. bis 14.06.2020, das Museumsfest am 04.07.2020 und das Salinenfest vom 28.08. bis 30.08.2020. Die Liste wird zeitaktuell fortgeschrieben. Veranstaltungen anderer Organisatoren finden sich nicht in dieser Liste und müssen bitte separat recherchiert werden.
 

Die komplette Auflistung der betroffenen Veranstaltungen finden Sie hier.
Soweit möglich wird ein Teil der Veranstaltungen auf einen neuen Termin verschoben.
 

Info zur Kartenrückgabe für Tickets, die bei Staatsbad Bad Kissingen erworben wurden:
Bei ausfallenden Veranstaltungen werden die Karten erstattet. Bitte schicken Sie dafür Ihre Karten an folgende Adresse: Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH, z.Hd. Carola Bottner, Im Luitpoldpark 1, 97688 Bad Kissingen. Nach Eingang der Karten wird der Kartenwert zurückerstattet. Bei verschobenen Veranstaltungen behalten die bereits erworbenen Tickets ihre Gültigkeit.

Hinweis für Inhaber bereits bezahlter „Kissinger Sommer“ Tickets:
Sollten Sie die Tickets per Lastschrifteinzug erworben haben, so müssen Sie nichts unternehmen. Die Stadt Bad Kissingen erstattet Ihnen zeitnah den Ticketpreis zurück. Die Tickets bedürfen keiner Rücksendung. Bitte vernichten Sie diese einfach, sobald der Erstattungsbetrag auf Ihrem Konto eingegangen ist.

Für alle weiteren Zahlungswege senden Sie uns bitte eine Rückantwort über diesen Link https://www.kissingersommer.de/rueckerstattung/formularexterner Link.


Hinweis für Inhaber bereits bezahlter "Theaterring" Tickets:

Informationen zur Rückerstattung der Tickets finden Sie unter  https://www.badkissingen.de/kultur/theaterring