Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Unser soziales Bayern: Wir helfen zusammen!

Sozialministerin Carolina Trautner hat gemeinsam mit den Bayerischen Wohlfahrtsverbänden und den Bayerischen Kommunalen Spitzenverbänden die Initiative „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“ für ältere Menschen gestartet und vor allem zu Engagement für diese Risikogruppe aufgerufen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Engagieren Sie sich für unsere Seniorinnen und Senioren!

Der Coronavirus hat uns alle fest im Griff. In dieser besonderen Situation müssen wir als Gesellschaft zusammenstehen und zusammenhalten. Lassen Sie uns einmal mehr beweisen, dass Bayern ein Vorbild an gesellschaftlichem Zusammenhalt ist! Dazu Sozialministerin Carolina Trautner: „Gerade um unsere Seniorinnen und Senioren müssen wir uns besonders kümmern. Sie sind als Risikogruppe stärker durch den Coronavirus gefährdet als andere Bevölkerungsteile. Alle, die helfen können, müssen jetzt an einem Strang ziehen!“

Deshalb hat Sozialministerin Trautner gemeinsam mit den Bayerischen Wohlfahrtsverbänden und den Bayerischen Kommunalen Spitzenverbänden die Initiative „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“ für ältere Menschen gestartet und vor allem zu Engagement für diese Risikogruppe aufgerufen.

Besonders denjenigen, die in dieser schwierigen Lage nicht bereits von Familie, Freunden oder Nachbarn unterstützt werden, müssen wir alle unsere Hilfe anbieten. Bereits das Wissen, dass sich andere um einen kümmern und in dieser schweren Zeit nicht allein zu sein, beruhigt und schafft Sicherheit. So wie die Älteren in unserer Gesellschaft, die alleine leben, können auch körperlich und psychisch kranke oder behinderte Menschen gerade jetzt ganz besonders unter Einsamkeit leiden.

„Dieser persönlichen Not, sich im eigenen Zuhause allein gelassen und einsam zu fühlen, wollen wir gemeinsam entgegenwirken. So können wir alle einen Beitrag dazu leisten, diese große Herausforderung gemeinsam zu stemmen! Für Ihren Einsatz zum Wohle der Menschen in Bayern schon jetzt: Ganz herzlichen Dank“, so die Sozialministerin.

So können auch Sie helfen!

Vielen Dank, dass Sie sich engagieren! Behalten Sie bitte bei allen Tätigkeiten auch Ihre eigene Gesundheit im Blick. Bitte beachten Sie bei alledem die empfohlenen Hygienehinweise!

Auch aufgrund der Ansteckungsgefahr für die Seniorinnen und Senioren sollte ein direkter Kontakt weitgehend vermieden werden. Seien Sie bei Ihrer Hilfe kreativ: Nehmen Sie Telefonkontakt auf, machen Sie Aushänge im Hausflur oder werfen Sie eine Nachricht in den Briefkasten ein. Einkäufe können auch vor der Tür abgestellt werden. Wir alle sind mit unseren Ideen gefragt.

Unter dem Hashtag #wirhelfenzusammen können Sie ein Foto von Ihrem Hilfsangebot oder Aushang auf Twitter, Instagram, Facebook und anderen Sozialen Medien posten. So zeigen Sie, wie schön Nachbarschaft und Gemeinschaft auch in schweren Zeiten sein kann.

Hier finden Sie Materialien zur Nachbarschaftshife:
 

Handzettel_Hilfe für Nachbarn und Hilfebedürftige Handzettel_Hilfe für Nachbarn und Hilfebedürftige, 66 KB
Informationsflyer Coronavirus Informationsflyer Coronavirus, 2796 KB
Merkblatt zum Umgang mit dem Coronavirus Merkblatt zum Umgang mit dem Coronavirus, 2287 KB
Merkblatt_Verhalten beim Auftreten von Coronavirus-Infektionen Merkblatt_Verhalten beim Auftreten von Coronavirus-Infektionen, 1825 KB


Weitere Informationen zur Initiative "Unser soziales Bayern" finden Sie auch hier: https://www.stmas.bayern.de/unser-soziales-bayern/index.phpexterner Link