Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie

Aktuelle staatliche Regeln zum Infektionsschutz: Was heißt das für die Stadt Bad Kissingen?

Ab Montag, 13. September 2021 00:00 Uhr entfällt in der Stadt Bad Kissingen (und im Landkreis) die 3G-Regel, weil der Inzidenzwert die Schwelle von 35 seit dem 09.09.2021 wieder unterschritten hat. Die tagesaktuelle Inzidenz im Landkreis Bad Kissingen wird vom Landratsamt veröffentlicht auf: www.landkreis-badkissingen.deexterner Link.

3G-Regel fällt weg ab: Montag, 13. September 2021 00:00 Uhr

Das Landratsamt Bad Kissingen hatte am 8. September bekannt gegeben, dass im Landkreis Bad Kissingen ab Freitag, 10. September 2021 00:00 Uhr die sogenannten "3G-Regeln" gelten. Dann ist nur noch asymptomatischen Personen, die geimpft, getestet oder genesen sind („3G-Regel“), der Zutritt unter anderem zur Stadtbücherei, zu Fitnessstudios, Kinos oder in die Innengastronomie gestattet. Das gilt auch für Dienstleistungen, bei denen eine körperliche Nähe zum Kunden unabdingbar ist und die keine medizinischen, therapeutischen oder pflegerischen Leistungen sind (z.B. Kosmetik) (§3 der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung). Diese Regelung entfällt ab 13. September 2021.

Mindestabstand von 1,5 m

  • Wo immer möglich ist zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  • Ist die Einhaltung des Mindestabstands nicht möglich, so wird empfohlen eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen.

Maskenpflicht

  • Unter freiem Himmel besteht grundsätzlich keine Maskenpflicht mehr. Ausgenommen davon sind lediglich die Eingangs- und Begegnungsbereiche größerer Veranstaltungen mit mehr als 1 000 Personen.
  • Es entfällt grundsätzlich die FFP2-Maskenpflicht. Neuer Standard ist die medizinische Maske („OP-Maske“).
  • Es gilt der Grundsatz, dass in Gebäuden und geschlossenen Räumen einschließlich geschlossener öffentlicher Fahrzeugbereiche, Kabinen und Ähnlichem die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske besteht.
  • D. h. in öffentlichen Gebäuden, im öffentlichen Nahverkehr, im Einzelhandel und in Gottesdiensten besteht weiterhin Maskenpflicht
  • Die Maskenpflicht besteht nicht innerhalb privater Räumlichkeiten und Kraftfahrzeuge.

Städtische Einrichtungen
Die städtischen Einrichtungen sind grundsätzlich alle zu ihren normalen Öffnungszeiten geöffnet. Je nach Einrichtung gibt es aber unterschiedliche Regeln und Hygienekonzepte, die z.B. das 3G-Prinzip, Terminvereinbarung, Kontaktdatenerfassung oder andere Vorschriften enthalten können.

In diesen Einrichtungen gilt die 3G-Regel grundsätzlich nicht:

  • Rathaus - Die 3G-Regel gilt im Rathaus und in den Wahlbüros nicht, aber Masken bleiben Pflicht.Terminvereinbarung für das Bürgerbüro auf www.badkissingen.de/termin-online-buchen
  • Wild-Park Klaushof - Die 3G-Regel gilt im Wild-Park nicht, da es sich um ein Außengelände handelt. Maskenpflicht gilt nur im Eingangsbereich. Details auf www.badkissingen.de/wildpark

Diese Einrichtungen müssen die 3G-Regel anwenden, sobald das Prizip Vorschrift wird: