Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Öffnung Aktivspielplatz

Endlich ist es soweit: Der Aktivspielplatz öffnet wieder seine Tore! Ab dem 15.06.2020 kann dort wieder gebaut, experimentiert und gespielt werden.

Die aktuelle Lage erfordert jedoch einige Maßnahmen im Rahmen eine Hygienekonzeptes. Das Team des Referats Jugend, Familie und Soziales ist darauf bedacht, die Gesundheit aller Besucherinnen und Besucher zu schützen. Um dies gewährleisten zu können, darf eine Besucherzahl von 30 Personen momentan nicht überschritten werden. Darüber hinaus ist das Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 Metern und Tragen eines Mund- und Nasenschutzes bei einigen der Aktivitäten Pflicht. Für alle Kinder ab 6 Jahren ist also das Mitführen eines solchen Schutzes notwendig, um sich auf dem Aktivspielplatz aufhalten zu können.
Eine weitere Maßnahme des Konzeptes ist das Führen einer Anwesenheitsliste. Somit kann eine Nachverfolgung eventueller Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) gewährleistet werden. Besucherinnen und Besucher des Aktivspielplatzes und des Jugend- und Kulturzentrums müssen daher Name, Anschrift und Telefonnummer hinterlassen. Bei Minderjährigen muss eine Einverständniserklärung zur Datenübermittlung von den Sorgeberechtigten unterschrieben werden. Diese erhalten die Kinder und Jugendlichen vom Betreuungspersonal des Aktivspielplatzes, wo diese auch wieder abgegeben werden muss. Die Listen werden in einem verschlossenen Umschlag über einen Monat hinweg aufbewahrt und lediglich dem Gesundheitsamt bei Infektionen mit SARS-CoV-2 zur Einsicht ausgehändigt. Anschließend werden diese vernichtet.

Klein und Groß sind eingeladen, den Spielplatz von Montag bis Donnerstag von 12 bis 19 Uhr und freitags von 12 bis 18 Uhr zu besuchen.
Das Angebot wird bei schlechtem Wetter in das Jugend- und Kulturzentrum verlagert. Ansonsten bleibt das JuKuZ vorerst leider geschlossen. Daher muss die Hausaufgabenbetreuung ebenfalls auf dem Aktivspielplatz stattfinden.