Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Bauanträge werden in den nächsten zwei Monaten abgearbeitet

Bei der Bauverwaltung der Stadt haben sich in den letzten Monaten viele Baugenehmigungsanträge „angestaut“. Jetzt werden die Anträge zeitnah abgearbeitet.

Bauwerber in der Stadt Bad Kissingen kennen das Problem: In den letzten Monaten hat sich in der Stadtverwaltung eine größere Anzahl von Bauanträgen aufgestaut. Grund dafür waren unvorhersehbare längerfristige krankheitsbedingte Personalausfälle in der Bauaufsicht.

Derzeit sind noch über 100 Verfahren anhängig. Bei knapp der Hälfte davon fehlen allerdings noch wesentliche Unterlagen, sodass sie nicht abschließend bearbeitet werden können. Hier bittet die Stadtverwaltung die angeschriebenen Antragssteller, diese Unterlagen vorzulegen.

Die Anträge, die vollständig vorliegen, werden in der nächsten zwei Monaten abgearbeitet. Hierfür wurde einerseits in diesem Bereich personell aufgestockt, andererseits hat die Verwaltung eine Prioritätenliste erstellt. Vorrangig sind Bauvorhaben, bei denen es um dringliche Sicherheitsaspekte (zum Beispiel Brandschutz, Rettungswege) geht. Außerdem stehen Anträge für Wohnbauvorhaben, die schon länger als drei Monate vorliegen ganz oben auf der Prioritätenliste. Mit allen Antragstellern nehmen die Mitarbeiter der Stadtverwaltung direkt Kontakt auf, um das weitere Vorgehen transparent zu machen und mit ihnen abzustimmen.

Für Oberbürgermeister Dr. Dirk Vogel ist es wichtig, dass mit der Personalaufstockung und der Prioritätensetzung nun mehr Klarheit und Verbindlichkeit für alle Beteiligten entsteht.