Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
FERTIGSTELLUNG DES KANAL-NEUBAUS IN DER DR.-GEORG-HEIM-STRAßE

Bauphase 2 startet nahtlos im September

Die erste Bauphase in der Dr.-Georg-Heim-Straße ist nun auf der Zielgeraden. Der mit 790.000 Euro von der Regierung von Unterfranken geförderte erste Bauabschnitt der Infrastrukturmaßnahme kostet insgesamt rund 2,5 Millionen Euro. Im gleichen Zug mit dem Straßen- und Kanalneubau in der Dr.-Georg-Heim-Straße werden die Leitungen für Trinkwasser, Strom, Fernwärme und Telekommunikation erneuert undLeerrohre für Glasfaser eingebracht.

Geplant ist die Fertigstellung der ersten Phase im Bereich Flemingstraße bis zur Einmündung Steinmauer für Mitte September. Schon in Kürze sind die Bürgersteige dort wieder begehbar. Nahtlos soll es dann ab Mitte September mit der zweiten Bauphase im Bereich der Einmündung Steinmauer bis zur Lessingstraße weitergehen.

Durch gute Kooperation wollen Stadtwerke, Netzbetreiber und Stadt Bad Kissingen für die nächsten 30 bis 50 Jahre ein erneutes Aufgraben der nun durchgehend komplett erneuerten Straßen und Gehwege vermeiden.

Nach Abschluss der Straßen- und Kanalbauarbeiten wird das letzte Teilstück des öffentlichen Kanals saniert. Auf 286 Metern Länge zwischen Flemingstraße und Lessingstraße kommt das sogenannte Schlauch-Verfahren zum Einsatz, da der Hauptkanal hier nur geringfügige Schäden aufweist.  Dazu wird ein flexibler Textilschlauch („Inliner“) über den Kanalschacht in den Kanal gezogen. Der Textilschlauch ist mit Harz getränkt und härtet unter UV-Licht binnen weniger Stunden an der schadhaften Kanal-Innenwand aus.