Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
WEIHERER LIVE IN BAD KISSINGEN

Konzert – mit ganz viel Ab- und noch mehr Anstand im JuKuZ Bad Kissingen

„Ein echtes Konzert – mit ganz viel Ab- und noch mehr Anstand“ – so lautet das Motto, wenn der bayerische Liedermacher „Weiherer“ das erste Mal live in Bad Kissingen zu hören und sehen ist. Am 27. November 2020 um 20 Uhr gastiert der „niederbayerische Brutalpoet“ – wie ihn die Süddeutsche Zeitung einst nannte – im Jugend- und Kulturzentrum der Stadt Bad Kissingen und hat sein aktuelles Album „Im Prinzip aus Protest“ im Gepäck.

Unvorbereitete Plauderei mit Toneinlage
Doch wie kann man den Liedermacher am besten beschreiben? Ein Künstler irgendwo zwischen Hans Söllner, Hannes Wader und Bob Dylan? Von den Medien hat er in vergangener Zeit schon die unterschiedlichsten „Berufsbezeichnungen“ erhalten: „Musikkabarettist“, „Protestsänger“, „Politbarde“ oder auch „Nörgelbarde“, um nur einige davon zu nennen. Er selbst lässt sich nur ungern in Schubladen stecken, betitelt seine Auftritte aber gerne als „eine Art unvorbereitete Plauderei mit Toneinlage“. Und genau das trifft es am besten: Christoph Weiherer, wie er mit bürgerlichen Namen heißt, präsentiert dem Publikum nicht nur sein Programm, er lässt es ihm auch unmittelbar mitgestalten. Neben witzigen Anekdoten und Geschichten, gibt es aber auch sehr viele nachdenkliche Momente: Mit seinen oft gesellschafts- und systemkritischen Texten spricht er ganz klar an, was ihm alles nicht passt und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Mit seinen Liedern geht er da hin, wo es weh tut: Er will sein Publikum aufrütteln und zum Nachdenken anregen – auch wenn seine direkte Art dabei nicht immer allen gefällt. 

Bekanntheit durch virales Video erlangt

Bekanntheit erlangte er vor einigen Jahren als er sich etwas gegen die Datensammelwut unserer Gesellschaft überlegte. Einen viralen Hit landete er mit einem Video, in dem er sich darüber beschwerte, dass man an der Kasse im Einzelhandel ständig nach der Postleitzahl gefragt wird. Seine Idee: Einfach immer die Postleitzahl des kleinen Städtchens Brunsbüttel in Schleswig-Holstein angeben – 25541! Somit wollte er das Hauptaugenmerk der Marktforschung rein auf Brunsbüttel lenken, damit alle anderen „ihre Ruhe haben“.

Konzert findet unter Sicherheits- und Abstandsregelungen statt

Der Ablauf der Abende mit dem Weiherer ist nur schwer vorauszusagen – ein buntes und abwechslungsreiches Erlebnis daran teilzunehmen ist es allemal.
Karten für Freitag, den 27.11. ab 20 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum Bad Kissingen gibt es beim Referat Jugend, Familie und Soziales unter 0971/807-4302. Im Vorverkauf gibt es die Tickets regulär für 17 € und ermäßigt (Schüler, Studenten, FSJ) für 12 € zu erwerben.
Sollten an der Abendkasse noch Karten verfügbar sein, können diese für regulär 19 € bzw. ermäßigt 14 € erstanden werden.
Selbstverständlich findet das Konzert an die aktuelle Situation angepasst und mit den entsprechenden Sicherheits- und Abstandsregelungen statt. Aufgrund der bestehenden Hygieneregeln sind weitaus weniger Zuschauer zugelassen als gewohnt – schnell sein lohnt sich also.