Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
#badkissingenbaut

Kanalsanierung in Albertshausen beginnt

Am Montag, 26. April 2021, beginnen die Sanierungsarbeiten am Kanal im Stadtteil Albertshausen. Bei den regelmäßigen Kanaluntersuchungen hatten sich dort Schäden im Kanalbestand gezeigt. Bei einzelnen Kanälen wurde starkes Eindringen von Fremdwasser festgestellt. Um größere Schäden zu vermeiden, werden diese porösen Kanäle ab der 17. Kalenderwoche im Schlauchliner-Verfahren saniert.

Maßnahmen am Kanalbestand
Die Schäden im Albertshausener Kanalbestand führen zu einem Anstieg des Fremdwasseranteils und somit zu einem erhöhten Reinigungsaufwand in der Kläranlage und den damit verbundenen Kosten. Die Renovierung der porösen Kanäle ist daher eine notwendige Maßnahme. Damit die Dichtheit und die Betriebssicherheit wieder gewährleistet ist, werden die Kanäle im Schlauchliner-Verfahren saniert. Bei diesem Verfahren wird ein harzgetränkter Kunstfaserschlauch in den Kanal eingezogen. Das flexible und erwärmte Kunstfasermaterial legt sich dadurch formschlüssig und nahezu faltenfrei an die Rohrwandung an und härtet in wenigen Stunden aus. Die Schächte und Schachtanbindungen werden händisch mit harzgetränkten Glasfasermatten abgedichtet.Vorbereitende Maßnahmen
Als erster Schritt werden in den kommenden 14 Tagen Fräsarbeiten an den Kanälen durchgeführt. Für die Arbeiten muss ein Spezialfahrzeug direkt oberhalb des Kanalschachtes platziert werden; dadurch sind kurzfristige Verkehrsbehinderungen möglich. Für die direkt betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner kann es außerdem zu ungewohnter Geräuschentwicklung in den Abwasserleitungen kommen. Weitere Beeinträchtigungen sind nicht zu erwarten. Betroffen sind sieben StraßenDie Baumaßnahmen zur Kanalsanierung finden in folgenden Straßen statt:

  • St.-Michael-Straße (Kanal- und Stutzensanierung)
  • Albertshausener Straße (Kanal- und Schachtsanierung)
  • Rosenäcker (Kanal- und Stutzensanierung)
  • Valentin-Rathgeber-Straße (Kanal- und Stutzensanierung)
  • Niklaus-Fey-Straße (Kanal- und Stutzensanierung)
  • Am Embach (Schacht- und Stutzensanierung)
  • Wittershausener Straße (Schacht- und Stutzensanierung)

Wie geht es weiter
Nach Abschluss der Fräsarbeiten kann der Liner eingezogen werden, der die Kanäle dann von der Innenseite abdichten wird. Sobald der Zeitpunkt dieser Hauptsanierung feststeht, wird die Stadt erneut informieren. Die Sanierungsarbeiten werden von der Firma Swietelsky & Faber aus Cadolzburg durchgeführt und vom städtischen Tiefbauamt begleitet.