Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
#badkissingenbaut

Neuer Bolzplatz Nordost entsteht

Im Juli 2020 wurde im Ausschuss für Bauen, Stadtplanung und Umwelt der Entwurf für den neuen Bolzplatz Nordost durch die Stadtverwaltung vorgestellt und beschlossen. Der Bolzplatz soll Teil der neu gestalteten Grünfläche werden, die in diesem Quartier nach und nach entstehen wird. Auf Initiative und Wunsch vom Bürgerkreis Nordost wurde der Bolzplatz als erstes in Angriff genommen. 

Mit den erforderlichen Rodungsarbeiten auf der Fläche konnte auf Grund der jahreszeitlichen Einschränkungen für umfangreiche Gehölzschnitte durch das Bundesnaturschutzgesetz erst im Herbst 2020 begonnen werden. Die Rodung wurde darum erst im November 2020 von Mitarbeitern der Stadt durchgeführt. Dabei wurden auch große Wurzeln, bestehende Betonfundamente und die Holzpalisaden des alten Spielplatzes weitestgehend entfernt. Seit dieser Woche gehen die Arbeiten weiter
Seit dieser Woche führt die Firma Schmitt & Zehe GmbH die Erdarbeiten für den neuen Bolzplatz aus. Der vorhandene Sand wird gründlich ausgesiebt und die restlichen, nicht mehr benötigten Beton- und Holzteile werden entsorgt. In weiteren Schritten wird die Grasnarbe abgezogen und die neue Spielfeldfläche frisch eingeebnet. Der ausgesiebte Sand kommt dann auf die neue Bolzplatzfläche. Die anschließenden Arbeiten übernehmen wieder Mitarbeiter der Stadt Bad Kissingen. Das Spielfeld wird gefräst und mit neuem Gras angesät. Wenn der Rasen dann gut aufgegangen ist, können die beiden Tore auf dem Bolzplatz aufgestellt werden. Planer und Koordinator Peter Borst von der Stadtverwaltung rechnet mit der Fertigstellung des neuen Bolzplatzes im Sommer 2021. Unterstützung durch den Bürgerkreis Nordost
Der Bürgerkreis Nordost beteiligt sich an diesem Projekt und spendet zwei Sitzbänke und einen Abfallkorb, die zur Attraktivität des neuen Bolzplatzes beitragen werden.