Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Pressemitteilung der Stadt Bad Kissingen, 04.05.2022

Starkregen im Stadtteil Hausen

Rettungsdienste mit rund 80 Einsatzkräften vor Ort. OB Dr. Vogel machte sich persönlich ein Bild der Lage.

Im Stadtteil Hausen und im Randbereich der Kernstadt kam es am Mittwoch, den 4. Mai zu einem Starkregenereignis, das einen erheblichen Abtrag von Bodenmaterial verursachte. Es waren Keller und Wohnhäuser betroffen. Insbesondere im Rasenweg, im Prinzengraben und in der Hausener Straße waren die Kapazitäten der Einlaufbauwerke durch das lokale Wetterereignis kurzfristig erschöpft.

Die Polizei, die Feuerwehren Hausen, Bad Kissingen, Winkels, Kleinbrach, Großenbrach, die Wasserwacht, die DLRG und der Servicebetrieb der Stadt Bad Kissingen waren mit rund 80 Einsatzkräften bei 11 Einsatzstellen aktiv um die entstandenen Probleme zusammen mit der Anwohnerschaft zu lösen, was zum Teil bis jetzt noch andauert und morgen fortgesetzt wird.

Oberbürgermeister Dr. Dirk Vogel machte sich vor Ort ein Bild der Lage und dankte den Einsatzkräfte für die schnelle und herausragende Arbeit.