Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Pressemitteilung der Stadt Bad Kissingen, 07.07.2022

Richtfest am Bürgerhaus Krone

Am Dienstag, den 5. Juli 2022, konnte am Erweiterungsbau für das Bürgerhaus Krone in Reiterswiesen Richtfest gefeiert werden.

Vertreter der Fidelia Reiterswiesen, des Heimatvereins Botenlauben und des TSV Reiterswiesen stießen mit den Zimmerern, dem Planer und Vertretern der Stadt Bad Kissingen auf den Baufortschritt an.

Oberbürgermeister Dr. Dirk Vogel freute der sehr gute Baufortschritt: „Ich will nicht nur Ideen austauschen, sondern vor allem umsetzen. In Reiterweisen ist uns das mit den Vereinen und der Verwaltung gelungen. Ich freue mich auf die Inbetriebnahme nächstes Jahr.“

Auch Planer Norbert Hemberger zeigte sich zufrieden mit den Fortschritten und stellte in Aussicht, dass in den nächsten 14 Tagen Fenster und Türen geliefert werden. Damit wäre der Bau geschlossen und wettersicher und alle folgenden Gewerke könnten mit ihrer Arbeit beginnen. Ziel sei es immer noch, dass die Fidelia Reiterswiesen ihre Faschings-Veranstaltungen im Januar 2023 in den neuen Räumlichkeiten abhalten könne.

Dank kam von den Vereinen. Dieser richtete sich zum einen an Oberbürgermeister Dr. Dirk Vogel für seinen Einsatz für das Bürgerhaus und natürlich auch an die Handwerker für ihre bisher geleistete Arbeit. Mit den neuen Möglichkeiten im Bürgerhaus Krone wolle man gemeinsam gestalten und „etwas für Reiterswiesen reißen“.

Mit Hilfe einer Förderung des Amtes für ländliche Entwicklung (ALE) wird das Vereinsheim in eine multifunktionale Begegnungsstätte umgebaut, die allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung steht – das neue „Bürgerhaus Krone“. Dabei wird es um einen Anbau im Außenbereich zur Bewirtschaftung einer neuen Festwiese erweitert sowie im Innenbereich die seit längerem leerstehende Wohnung umgebaut und in die Krone mit eingebunden, sodass dort ein soziales und kulturelles Zentrum für die örtliche Bevölkerung entsteht. Mit diesem Dorfgemeinschaftshaus bzw. Bürgerhaus soll die Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit ihrem heimatlichen Stadtteil Reiterswiesen gestärkt und die soziale Bindung an ihren Wohnort erhöht werden. Zukünftig soll die Bewirtschaftung durch die Vereine selbst getragen werden, die Stadt Bad Kissingen steht auch weiterhin als unterstützender Partner zur Seite.