Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Pressemitteilung der Stadt Bad Kissingen, 08.09.2022

Erste Fachtagung zum Thema Games in der Jugendarbeit in Bad Kissingen

Im Rahmen des Festivals „KGames“ findet am Mittwoch, den 19. Oktober, im Jugend- und Kulturzentrum der Stadt Bad Kissingen (JuKuZ) die erste Fachtagung zum Thema Games in der Jugendarbeit in Unterfranken statt.

Organisiert wird die Veranstaltung, welche unter dem Motto „Spielerisch(e) Räume schaffen“ läuft, durch das Referat Jugend, Familie und Soziales der Stadt Bad Kissingen und die Medienfachberatung Unterfranken.

Dem Arbeitsfeld Games und Jugendarbeit wurde bisher in Unterfranken wenig Beachtung geschenkt. Vereinzelt bieten Jugendtreffs offene Spieleangebote, wie beispielsweise FIFA-Turniere an. Dabei werden jedoch lediglich bestehende Spiele herangezogen und die Gaming-Kultur auf den Konsum beschränkt. Bei Jugendlichen nimmt Gaming einen wichtigen Stellenwert ein. Mittlerweile haben Digitale Spiele einen festen Platz im Medienalltag von Jugendlichen. Laut der aktuellen JIM-Studie (Jugend, Internet, (Multi-) Media) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (mpfs) geben zum Beispiel nur neun Prozent aller Befragten zwischen zwölf und 19 Jahren an, keine digitalen Spiele zu spielen. So entwickeln sich – auch in Unterfranken – nach und nach immer mehr Gaming-Events und -Gruppierungen, wie zum Beispiel die Vereinigung „WueSports“, die im Bereich eSport tätig ist.

Der Fachtag richtet sich an alle Pädagoginnen und Pädagogen und Interessierte in Unterfranken und soll helfen das Themenfeld der Digitalen Spielewelt besser kennenzulernen und in die pädagogische Arbeit zu integrieren. Welche Mechanismen hinter Spielen stecken und wie Jugendliche dazu befähigt werden können selbst zur Produzentin oder zum Produzenten zu werden, ist ein weiteres Hauptaugenmerk des Fachtages. Auch praktische Ansatzpunkte für gemeinsame Veranstaltungen in der Jugendarbeit, wie beispielsweise in Form von Turnieren, können und sollen sich durch diese Veranstaltung ergeben.

So stellt auch Oberbürgermeister Dr. Dirk Vogel fest: "Jüngere Menschen sind online, ältere Menschen sind offline. Aber wo treffen wir uns dann? Als Stadt Bad Kissingen überbrücken wir beide Welten mit dieser Fachtagung." 

Die Vorsitzende des Berzirksjugendring Unterfranken, Jennifer Wolpensinger, ist ebenfalls überzeugt, dass die Fachtagung einen großen Mehrwert für alle Teilnehmer darstellen wird: „Mit den dargebotenen Vorträgen und Workshops wollen wir pädagogischen Fachkräften in Unterfranken die Möglichkeit zum Austausch, zur Vernetzung und für interessante Gespräche rund um das Thema geben.“

Der Fachtag „Spielerisch(e) Räume schaffen“ findet am 19. Oktober 2022, von 08:30 Uhr – 16:30 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum der Stadt Bad Kissingen (JuKuZ) statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 € pro Person inklusive Verpflegung. Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.jugend-unterfranken.de/termin/fachtag-gamesexterner Link. Für weitere Fragen stehen ebenfalls Philipp Pfülb von der Stadt Bad Kissingen (0971/807-4300) und Mirko Zeisberg von der Medienfachberatung Unterfranken (0931/73041075) zur Verfügung.