Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Pressemitteilung der Stadt Bad Kissingen, 03.02.2023

KissConnect

Zum Ende der Vorvermarktungskampagne von KissConnect erklären der Oberbürgermeister der Stadt Bad Kissingen, Dr. Dirk Vogel, und der Prokurist und Projektverantwortliche der Stadtwerke, Dr. Ralf Merkl

Am 06. Januar 2023 ist die erste Phase der Vermarktungskampagne für KissConnect, das Glasfasernetz für ganz Bad Kissingen, zu Ende gegangen. Es ist das wegweisende Zukunftsprojekt für die Digitalisierung der gesamten Stadt Bad Kissingen.

Schon jetzt haben sich rund 25 % der Privathaushalte und Unternehmen außerhalb der Wohnungswirtschaft vertraglich an KissConnect gebunden. Zusätzlich entschied sich eine Vielzahl von Grundstückseigentümern aus der Wohnungswirtschaft für einen Glasfaseranschluss ihrer Häuser, in denen mehrere Mietparteien wohnen. Das ergibt zum heutigen Tag ein Kundenpotenzial von insgesamt bis zu 55 %. Die Erfahrung aus vergleichbaren Projekten zeigt, dass in der Regel eine Vielzahl dieser Haushalte sich für Glasfaser entscheidet. Damit ist eine gute Basis gelegt, bis zum Ende des Netzausbaus die notwendige Anschlussquote von mindestens 30 % zu erreichen. Die Arbeit geht nun weiter.

Nun bereiten die Stadtwerke intensiv weitere für einen Netzausbau notwendige Schritte vor. Dazu gehören die Erstellung einer Netzplanung und die Vorbereitung von Verträgen.

Gleichzeitig verlängern wir die Chance eines kostenfreien Glasfaseranschlusses für unsere Bürgerinnen und Bürger bis zum 30. April 2023.

Bild: Oberbürgermeister Dr. Dirk Vogel (l.) sowie Prokurist und Projektverantwortlicher der Stadtwerke Dr. Ralf Merkl.