Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?
Pressemitteilung der Stadt Bad Kissingen, 30.01.2024

Stadt sucht Bewirtung für die Zelttheater-Woche

Für das kulinarische Angebot während der Zelttheater-Woche sucht die Stadt Bad Kissingen einen Verein, eine Organisation oder einen Gastronomiebetrieb der die Bewirtung übernimmt.

Vom 20. bis 24. Mai 2024 findet die Zelttheater-Woche in Bad Kissingen bereits zum 25. Mal statt. In diesem Jahr ist der Veranstaltungsort das ehemalige Baseballfeld nahe des Jugend- und Kulturzentrums am Geschwister-Scholl-Platz. Täglich von 13-18 Uhr öffnet die Zelttheater-Woche in der ersten Pfingstferienwoche ihre Tore für die Besucherinnen und Besucher. Rund 12.000 Gäste hatten das Event im Vorjahr besucht. Und auch in diesem Jahr lockt die Zelttheater-Woche mit zahlreichen Spiel- und Bastelangeboten, sowie einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm.

Für das kulinarische Angebot während der Zelttheater-Woche sucht die Stadt Bad Kissingen einen Verein, eine Organisation oder einen Gastronomiebetrieb der die Bewirtung übernimmt. In Eigenregie können die Bewerber vom 20.-24. Mai eine Verkaufsbude betreiben. Gewünscht sind vor allem die Klassiker Bratwurst, Currywurst und Pommes frites – eigene Bewirtungskonzepte sind jedoch gerne möglich. Die Verkaufsbude wird gegen eine Standgebühr zur Verfügung gestellt. Der Erlös für die Speisen bleibt zu 100 Prozent beim Bewerber. „Die Stadt Bad Kissingen möchte Vereinen und Organisationen eine Möglichkeit bieten, sich bei der Zelttheater-Woche zu präsentieren. Als Nebeneffekt können auch Einnahmen generiert werden“, sagt Philipp Pfülb der Leiter des Referats Jugend, Familie und Soziales.

BewerbenBewerbungen können gerne per E-Mail: jugfamsoz@stadt.badkissingen.deexterner Link eingereicht werden. Je nach Anzahl der Bewerbungen wird es ein Auswahlverfahren geben. Wer in diesem Jahr nicht zum Zug kommt, hat mit einem Warteplatz im nächsten Jahr die Chance für den Zuschlag. Informationen gibt es auch telefonisch beim Team des Referats Jugend, Familie und Soziales T 0971 807 4302.