Was ist neu in Bad Kissingen?

Erweiterungsbau der Sinnberg-Grundschule wurde offiziell eingeweiht

Der Erweiterungsbau der Sinnberg-Grundschule wurde zum Schuljahr 2022/23 in Betrieb genommen.


Kletterwand Erweiterungsbau Sinnberg-Grundschule

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit wurde der Erweiterungsbau am 9. November 2022 mit geladenen Gästen, den Lehrkräften und vor allem mit den Kindern aus der Grundschule, die sich erkennbar über ihr neues Schulhaus freuen und sich dort spürbar wohlfühlen, offiziell eingeweiht.

Entstanden ist ein zweigeschossiger Anbau in Massivbauweise mit einem Flachdach, der dem bestehenden Schulgebäude vorgelagert ist. Nach erfolgreicher Fertigstellung des Erweiterungsbaues kann die Stadt Bad Kissingen eine zukunftsfähige und moderne, vierzügige Schule mit insgesamt 16 Klassenzimmern, einem variablem Klassenzimmer, sowie Fach- und Gruppenräume vorweisen. Das Gebäude ist ebenso wie die Außenanlage optisch sehr gelungen, die Klassenräume sind lichtdurchflutet, modern ausgestattet und lassen einen optimalen Schulbetrieb zu.

So betont auch Oberbürgermeister Dr. Dirk Vogel: „Wir als Stadt können auf unsere Schule stolz sein und guten Gewissens unsere Kinder dort zur Schule bringen.“

Das Erdgeschoss wird mit einem Durchgang zum Innenhof geteilt, der bisherige Haupteingang blieb dadurch erhalten. Im nordöstlichen Teil des Erdgeschosses ist ein zusätzlicher Lehrerbereich mit Bibliothek und einem ruhigen Arbeitsbereich entstanden, ein Raum für Sonderpädagogik, ein Erste-Hilfe-Raum, ein Archiv für die Verwaltung sowie ein Lagerraum für die Fahrrad-AG. Der südwestliche Gebäudebereich beinhaltet einen zusätzlichen Mehrzweckraum - der auch als Zusatzklassenzimmer nutzbar ist - sowie Räume für den Fachunterricht Werken und Textiles Gestalten „WTG“/ Musik (z.B. auch für die „Brass-Class“).

Das Obergeschoss weist vier Klassenzimmer jeweils mit angrenzendem, individuell teilbarem Gruppenraum auf. Die Flure sind als Aktiv-Flächen mit Boulderwand und Hüpfspiel gestaltet, so dass Kinder mit großem Bewegungsdrang diesem folgen können. Bei schlechtem Wetter können die Flure auch als Pausenfläche genutzt werden. Ebenfalls ist hier ein weiterer WTG-Raum zu finden.

Sämtliche Räume wurden mit modernem Mobiliar ausgestattet. Es wurden neue WC-Anlagen integriert, ebenso notwendige Putz- und Technikräume.

Die Außenanlagen mit dem neuen Innenhof punkten mit einer gelungenen Umgestaltung von Bestand und neuem Interieur. Dort wurden die bereits vorhandenen Betonsitzblöcke integriert, auch fand der rote Schriftzug „Lernoase“ aus großen Metallbuchstaben wieder einen Platz. Der Wunschbaum vom Richtfest wird in diesem Atrium gepflanzt und vier große bunte Blumentöpfe, die mit Stauden bepflanzt sind und von den Schülern gepflegt werden, komplettieren den Innenhof.

Neben dem Lagerraum der Fahrrad-AG sind Scooter-Parkplätze errichtet worden. Daneben lädt eine neu gestaltete Sitzbank zum Verweilen ein.

Das Schulgelände wird durch einen Doppelstabmatten-Zaun von der Sinnberg-Promenade harmonisch abgegrenzt.

Trotz Corona und Ukrainekrieg konnten die Bauarbeiten zügig und pünktlich fertiggestellt sowie die Kosten gehalten werden. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 4. Mio. €, wovon die Stadt Bad Kissingen ca. 1 Mio. € selbst trägt.

Als Nutzer anmelden

Passwort vergessen?

Registrierung
Sie können sich für unsere Website registrieren, um bestimmte Funktionalitäten nutzen zu können. Ihr Benutzerprofil zeigt Ihnen eine Übersicht Ihrer verfügbaren Dienste.

neu registrieren