Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Theaterring Bad Kissingen

Liebe Freunde des Theaters, 
so ganz klar war es im letzten Jahr ja nicht, dass der mittlerweile fast 40 Jahre bestehende Theaterring der Stadt Bad Kissingen die Pandemiekrise unbeschadet überstehen würde, Corona hatte ihm ganz schön zugesetzt: Einige Veranstaltungen konnten gar nicht gezeigt werden, andere in den für Theaterveranstaltungen nicht vorgesehenen Max-Littmann-Saal verlegt werden, wodurch die übliche Zahl von 10 Aufführungen nicht durchgehalten werden konnten. So ist es ein großes Glück, dass die Stadt Bad Kissingen und die Intendantin der Reihe für die Spielzeit 2022/23 nun wieder die althergebrachte Reihe von Veranstaltungen im Kurtheater zum Abonnement und freien Verkauf präsentieren können. Sie enthält neben Neuinszenierungen nun auch Stücke, die durch die Pandemie ausfallen mussten wie die für Fasching 2021 geplante Aufführung der ‚Fledermaus‘ oder ein zweites Ballett.

Nach dem grandiosen Auftakt des Stückes "Gott" von Ferdinand von Schirach, folgte mit "Stella - ein Schauspiel für Liebende" eine Aufführung mit viel Schauspielpower und Inszenierungswitz. Das Ensemble der Hamburger Kammerspiele nahm sich dem historischen Stoff unter der Regie von Amina Gusner an. Sie konnte die Skrupel der Goethe-Zeit hinter sich lassen und dem Klassiker einen neuen Anstrich verleihen. 

Im Anschluss daran beehrte uns das Ensemble von Globe Berlin mit einem Besuch. Ihre Aufführung "Wie es euch gefällt" zog Jung und Alt in den Bann. In der wohl politischsten aller Shakespeare Komödien prallten gleich mehrere Welten aufeinander. Die Oberschicht mit ihrer eigenen Politik und den Intrigen am Hof traf auf das einfache Leben in der Natur, ungezwungen und menschlich. Beiden gleich blieb die Liebe, die sich nicht um gesellschaftliche Regeln und Zwänge kümmert. 

Am Montag, den 05. Dezember 2022 freuen wir uns auf die letzte Vorstellung in diesem Jahr: SCHTONK! ist zu Gast im Kurtheater und wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung des EURO-STUDIO LANDGRAF. 

Helmut Dietl verfilmte die verrückte Geschichte des bislang größten deutschen Medienskandals 1992 unter dem Titel "Schtonk!" - ein Star Reporter namens Hermann Willié ist seit Kurzem stolzer Besitzer der CARIN II, der etwas heruntergekommenen Yacht des von ihm hochverehrten  ehemaligen NS-Reichmarschalls Hermann Göring. Leider hat sich Willié mit dieser Investition finanziell überhoben. Nun ist er auf der Suche nach einem echten Knüller, einer journalistischen Sensation.

Als er auf Prof. Dr. Fritz Knobel, Verkäufer von Historika und Antiquitäten bzw. "offizieller Kunstmaler des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg" trifft, scheinen seine kühnsten Träume wahr zu werden. Denn Knobel bietet ihm etwas an, von dem niemand geahnt hätte, dass es existiert: das geheime Tagebuch Adolf Hitlers! Willié bekannt für seine Spürnase, wittert seine Chance. Sein Magazin HH Press ist euphorisiert. Und da Hamburg bekanntermaßen DIE deutsche Pressestadt ist, schaut die ganze Welt bei der Veröffentlichung zu. Nach ersten Gutachten scheint auch alles seine Richtigkeit zu haben, doch dann sehen ein paar Leute etwas genauer hin - und aus dem erwarteten Hype wird ein fatales Desaster.

Schtonk © T.Behind-Photographics (3)

Wir freuen uns auf die Inszenierung des EURO-STUDIO Landgraf. 

Präventions-, Schutz- &Hygienekonzert

Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen. 


Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit und hoffen gemeinsam auf eine coronafreie Spielzeit 2022/23.

Bis dahin bleiben Sie uns treu und gesund. 
 

Ihr Theaterring-Team


Beim Theaterring kommen ganz unterschiedliche Bühnen zu Gastspielen nach Bad Kissingen. Die Intendantin Gerhild Ahnert stellt seit über 30 Jahren ein möglichst vielfältiges Programm aus den Angeboten fester Häuser oder Spieltruppen und Tourneetheater zusammen. Seit Jahren umfasst das Angebot acht Sprechtheaterstücke, eine Oper und einen Ballettabend pro Spielzeit.

Bei der Auswahl der Stücke wird natürlich viel Wert darauf gelegt, dass der Bad Kissinger Theaterring auf sein Publikum zugeschnitten ist: Er soll auf der Höhe der Zeit sein, neue Stücke, aktuelle Themen und berühmte Stücke aus der Tradition des Theaters von der Antike bis zur Moderne in  einer guten Mischung aus Klassischem und Zeitgenössischem bieten. Es soll kein steifes Deklamiertheater im Stil der Altvorderen oder von zweitklassigen Bühnen sein, allerdings sollen auch die Ausflüge vieler heutiger Staatstheater ins selbstgefällige Regietheater oder in den Sozialkundeunterricht mit Betroffenen auf der Bühne außen vor bleiben.

Im Wesentlichen soll das Theater auch im 21. Jahrhundert seinen großen Trumpf ausspielen können: Vor unseren Augen und völlig ‚unplugged’ Menschen aus anderen Zeiten, Gegenden und Gesellschaften mit ihren Problemen, Gedanken, Verrücktheiten und tiefschürfenden Erkenntnissen vor uns stellen, deren schurkenhafte oder fröhliche oder besonnene oder philosophische Natur so unmittelbar rüberkommt wie in keinem Fernseher oder Dolby-Allround-Kino. 

Ihnen gemeinsam zuzuschauen macht großen Spaß und schweißt zusammen: So hat ein Theaterabonnement oder auch nur ein gemeinsamer Theaterbesuch in einem kleinen Theater in einer überschaubaren Stadt wie Bad Kissingen nicht zuletzt auch eine gemeinschaftsstiftende Funktion: Man freut sich in jeder neuen Spielzeit, die vertrauten Nachbarn zum Reden, Diskutieren, Jubeln und Streiten wiederzutreffen und mit ihnen nach der Vorstellung das Gespräch weiterzuführen. 

Die Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH kümmert sich mit ihren Mitarbeitern um die technischen Abläufe. Die Gesamtleitung der Veranstaltungsreihe liegt von Seiten der Stadt Bad Kissingen in den Händen von Thomas Lutz aus dem Kulturbüro des Kissinger Sommers.
 

Tourist-Information Arkadenbau

direkt im Kurgarten

täglich 9:30 –  17:30 Uhr geöffnet
 

Gerne sind wir auch telefonisch für Sie zu erreichen:

Mo - Fr:   8:30 - 20:00 Uhr
Sa - So: 10:00 - 14:00 Uhr


T +49 (0) 971 8048-444
kissingen-ticket@badkissingen.de 

Kontakt:
 

Theaterring Stadt Bad Kissingen
Rathausplatz 1
97688 Bad Kissingen
E-Mail: theaterring@stadt.badkissingen.de
Internet: www.badkissingen.de/theaterring

Dezember
Mo
05.12.
19:30 Uhr
Kurtheater
Schtonk

Theaterring

Januar
Di
24.01.
19:30 Uhr
Kurtheater
The Who and the What

Theaterring

Februar
Sa
04.02.
19:30 Uhr
Kurtheater
Michael Kohlhaas

Theaterring

März
So
05.03.
19:30 Uhr
Kurtheater
Tyll

Theaterring

April
Di
04.04.
19:30 Uhr
Kurtheater
Feuervogel

Theaterring

Di
18.04.
19:30 Uhr
Kurtheater
Da Vinci Mode

Theaterring

Mai
Mi
17.05.
19:30 Uhr
Kurtheater
Fledermaus

Theaterring