Stadtblatt Ausgabe IV, Dezember 2023

Wir machen's uns schöner

Übersicht der Maßnahmen 


Berliner Platz - wir machen's uns schöner

Mit einem aufeinander abgestimmten Maßnahmenbündel, das im Einklang mit städtebaulichen Entwicklungskonzepten steht, verschönerte die Stadt Bad Kissingen die Innenstadt. Das Projekt „Wir machen´s und schöner“ wurde vom Freistaat Bayern und der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie im Rahmen der EU-Innenstadt-Förderinitiative unterstützt. 

Im Fokus standen die Fußgängerzone im Altstadtkarree mit dem Rathausvorplatz sowie einige Plätze als Orte der Begegnung und Kommunikation. Marienplatz, Berliner Platz und Theaterplatz bekamen eine schöne neue Möblierung und wurden komplett umgestaltet. Ausgestattet mit neuen Oberflächenbelägen, Gehwegen, individuell angepasster Lichttechnik, Sitz- und Liegeelementen und einer klimaangepassten Bepflanzung erstrahlen sie in neuem Glanz. Alle drei Plätze werden damit schöner, klimarobuster und verkehrssicherer. Während der Arbeiten auf dem Theaterplatz wurde außerdem die Brunnentechnik saniert. Der Platz der Partnerstädte wurde mit neuen Bänken und drei Infostelen zu den Partnerstädten ausgestattet.

Bänke

Was wurde gemacht? 

  • 39 neue Bänke aufgestellt, davon 16 Stück mit Arm-/Rückenlehne, Höhe 50 cm, 23 Stück als Hockerbank, Höhe 45 cm
  • Zusätzlich neue Anbaubänke an Granitstelen

Was haben wir uns dabei gedacht?

  • Einheitliches Stadtbild

Abfallbehälter

Was wurde gemacht? 

  • 46 neue Abfallbehälter mit Ascher, davon 7 Stück mit 50 Liter Fassungsvermögen, 39 Stück mit 110 Liter Fassungsvermögen
  • Extragroße Abfalleimer

Was haben wir uns dabei gedacht?

  • Leerung am Wochenende dürfte entfallen

Fahrradbügel

Was wurde gemacht?

  • 54 neue Fahrradbügel montiert

Was haben wir uns dabei gedacht?

  • Einheitliches Stadtbild
  • Durch mehr „Angebot“ wird „wildes“ Abstellen vermieden

Pflanzgefäße

Was wurde gemacht?

  • 36 neue Pflanzgefäße mit Wasserspeicherfunktion im Boden
  • Ein Solitärgehölz pro Gefäß und Wechselflorunterpflanzung

Was haben wir uns dabei gedacht?

  • Speichern bis zu 100 Liter Wasser
  • Gefäße müssen nicht mehr täglich gewässert werden (reduzierter Arbeitsaufwand)

Sonnenschirme für Gastronomie

Was wurde gemacht?

  • Knapp 60 Schirme für Außenbestuhlung

Was haben wir uns dabei gedacht?

  • Einheitliches Stadtbild

Marienplatz und Sanierung Marienbrunnen

Was wurde gemacht?

  • Drei geschwungene Betonsitzelemente mit Beleuchtung
  • Liegepodest in der Mitte des Platzes
  • Neue, sandfarbene Deckschicht auf dem Weg
  • Attraktive und artenreiche Staudenfläche (ca. 3.000 Blütenstaude u. 4.000 Blumenzwiebeln)

Was haben wir uns dabei gedacht?

  • Steigerung der Aufenthaltsqualität
  • Bepflanzung an den Klimawandel anpassen, weniger Rasen mehr Stauden, die mit der zunehmenden Trockenheit zurechtkommen
  • Mineralmulchschicht schützt die Pflanzung vor Austrocknung und vor Fremdbewuchs

Berliner Platz

Was wurde gemacht?

  • Vier neue, geschwungene Betonsitzelemente
  • Neue Standorte für Laternen
  • Zugänge werden höhengleich (barrierefrei)
  • Unebener Asphaltbelag um Bäume wurde entfernt und durch epoxidharzgebundene Splittdecke ersetzt
  • Durchfahrt wurde neu asphaltiert (zusätzlich)
  • Bushaltestelle neu angestrichen

Was haben wir uns dabei gedacht?

  • Mehr Sitzgelegenheiten im natürlichen Schatten des vorhandenen Baumbestands 
  • Verbesserte Verkehrssicherheit durch Barrierefreiheit
  • Durch Entsiegelung kann Regenwasser leichter versickern
  • Nötige Asphaltierung wurde vorgezogen um erneute Sperrung zu vermeiden

Theaterplatz

Was wurde gemacht?

  • Neue, größere Hochbeete mit automatischer Tröpfchenbewässerung und Sitzgelegenheiten
  • An Hitzeperioden angepasste Bepflanzung
  • Neuer Pflasterbelag
  • Instandsetzen der Technik

Was haben wir uns dabei gedacht?

  • Geringere Verdunstung bei der Bewässerung
  • Geringerer Pflegeaufwand
  • Besseres Mikroklima
  • Einheitlicher Pflasterbelag
  • Steigerung der Aufenthaltsqualität

EventbeleuchtungWas wurde gemacht?

  • Akzentuierte Anstrahlung beispielsweise von stadtbildprägenden Bauten
  • Neue Beleuchtungstechnik
  • Neues Rathaus, das Theater mit Theaterplatz, Altes Rathaus, ein Fachwerkhaus am Marktplatz, der Feuerturm, die Herz Jesu Kirche am Marienplatz und die Erlöserkirche in der Prinzregentenstraße

Was haben wir uns dabei gedacht?

  • Atmosphärischer Stadtraum
  • Vermeidbare Lichtemissionen und -verschmutzungen werden verhindert
  • Energiesparend
  • Beleuchtung trägt zu einer höheren Sicherheit bei
  • Steigerung der Aufenthaltsqualität

Lichtspaziergang

Was wurde gemacht?

  • Nach Sonnenuntergang erscheint der Lichtspaziergang mit aktuell 7 Motiven
  • Beleuchtete Darstellung Thema „Heilwasser“ inklusive zwei Spielen

Was haben wir uns dabei gedacht?

  • Wechselmotive „Berühmte Kurgäste“ und „Kissinger Sagen“
Als Nutzer anmelden

Passwort vergessen?

Registrierung
Sie können sich für unsere Website registrieren, um bestimmte Funktionalitäten nutzen zu können. Ihr Benutzerprofil zeigt Ihnen eine Übersicht Ihrer verfügbaren Dienste.

neu registrieren